Spielbericht Werder Bremen - FC Bayern 0:7

FCB feiert Schützenfest in Bremen

Was für ein bärenstarker Auftritt! Mit 7:0 siegte unser FC Bayern am 15. Spieltag in Bremen gegen den SV Werder. Damit steht der FCB zwei Spieltage vor dem Ende der Hinrunde weiter auf Platz eins vor Leverkusen, die nach dem Sieg in Dortmund weiter vier Punkte Rückstand haben.

Unser Team legte sofort nach dem Anpfiff gut los. Allerdings erzielten die Jungs zunächst keine Tore. Dafür traf ein Bremer nach Flanke von Franck Ribéry ins eigene Tor (21. Minute). Wenig später erzielte Daniel van Buyten das 2:0. Der Belgier köpfte einen Kroos-Freistoß ins Netz (27. Minute)! Danach gab es Chancen auf beiden Seiten, doch es traf wieder nur der FCB. Nach tollem Zusammenspiel von Mandzukic und Müller musste Ribéry nur noch einschieben (3:0, 38. Minute). Mit diesem Spielstand verabschiedeten sich die Mannschaften in die Pause.

Nach Wiederanpfiff ging es munter weiter Richtung Bremer Tor. Und genau das traf dann Mario Mandzukic zum 4:0 (Zuspiel von Ribéry, 60. Minute). Kurz darauf durfte sich Thomas Müller nach Vorarbeit von Mario Götze noch in die Torschützenliste eintragen (5:0, 68. Minute). Auch danach ließ unser FCB an diesem Tag nicht locker: In der 82. Minute erzielte Ribéry nach Querpass von David Alaba das 6:0. Den Schlusspunkt setzte Mario Götze mit seinem Solo in der 90. Minute zum 7:0-Endstand!

Nach diesem fantastischen Sieg hat der FC Bayern den Rekord auf 40 Spiele ohne Niederlage ausgebaut. Am Dienstag (10. Dezember 2013) steht schon das nächste Spiel auf dem Programm: In der Allianz Arena trifft der FCB in der UEFA Champions League auf Manchester City.

Weitere Inhalte