FC Chelsea Frauen - FC Bayern Frauen 4:1

Bärenstarker Kampf wird nicht belohnt

Increase font size Schriftgröße
FC Bayern Frauen: Benkarth - Glas, Ilestedt (87. Laudehr), Hegering, Simon (76. Wenninger) - Beerensteyn, Lohmann (76. Asseyi), Zadrazil, Magull, Bühl (61. Dallmann) - Schüller
Ersatz: Grohs, Lehmann - Boye, Corley, Vilhjálmsdóttir
Schiedsrichter: Esther Staubli (Schweiz)
Tore: 1:0 Kirby (11.), 1:1 Zadrazil (29.), 2:1 Ji So-Yun (38.), 3:1 Harder (84.), 4:1 Kirby (90.+5)

 

Unsere Kids Club Kapitänin Linda hat mit den FC Bayern Frauen in London ein bärenstarkes Spiel gezeigt. Leider mussten sie sich gegen den FC Chelsea aber geschlagen geben und ziehen somit nicht ins Champions-League-Finale ein. 

Am Sonntag um 13:30 Uhr wurde das Champions-League-Halbfinale in London angepfiffen. Dabei trafen unsere FC Bayern Frauen auf den Tabellenführer der englischen Liga: Den FC Chelsea. Nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel hatte Linda mit ihrem Team eine gute Ausgangssituation, die sie für das Weiterkommen nutzen wollten. Allerdings mussten sie bereits in der 11. Spielminute den ersten Gegentreffer der Londonerinnen hinnehmen. Daraufhin hatten die FC Bayern Frauen aber selbst einige Chancen und konnten durch einen bärenstarken Schuss von Sarah Zadrazil in der 29. Spielminute ausgleichen. Kurz vor der Halbzeitpause verpasste Lea Schüller dann mit ihrem Schuss knapp das Tor, sonst wären die Münchnerinnen sogar in Führung gegangen. Anders machte es der FC Chelsea, der wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff das 2:1 erzielte. 

Die zweite Halbzeit war superspannend und unsere Mädels kämpften bis zum Schluss, um ins Finale des Turniers einziehen zu können. In einem ausgeglichenen Spiel mit mehreren Torchancen war es dann aber der FC Chelsea, der in der 84. Spielminute jubeln konnte. Durch die 3:1-Führung war für diese das Finale zum Greifen nahe. Unsere FC Bayern Frauen drängten auf ihren zweiten Treffer. Am Ende entschied ein Kontertor in der 95. Spielminute das Spiel und Chelsea gewinnt. 

Ein wirklich bärenstarkes Spiel unserer FC Bayern Frauen, die damit leider ausgeschieden sind. Kommende Woche steht für sie aber das nächste wichtige Spiel im Duell um die Deutsche Meisterschaft an. Dann treffen sie auf Rekordmeister Wolfsburg.

Weitere Inhalte