FC Bayern Schulschach Team Cup

Guardini Captains sind beim ersten Team-Cup Spitze!

Increase font size Schriftgröße

An diesem Samstag stand zum ersten Mal ein FC Bayern Schulschach Team Cup auf dem Programm. Bei diesem Mannschaftswettbewerb treten die Schulschachmannschaften derjenigen Schulen gegeneinander an, an denen der FC Bayern Schulschach AGs betreut. Insgesamt waren 16 Mannschaften am Start, darunter von allen acht derzeit betreuten Schulen zumindest eine. Jede Mannschaft bestand aus 4 Kindern plus ggf. noch einem weiteren Ersatzspieler, so dass auch mal abgewechselt oder pausiert werden konnte.

Gespielt wurden 7 Runden Schnellschach auf der Plattform lichess.org. Parallel lief wieder eine Zoom-Konferenz, bei der sich die einzelnen Mannschaften in ihre jeweiligen Teamräume zurückziehen konnten. So kam eine echte Team-Atmosphäre auf, was der Online-Veranstaltung natürlich besonders gut tat. 

Das Rennen um die vorderen Plätze war extrem spannend und entschied sich erst in der letzten Runde, in der "Guardini Captains" mit einem knappen Sieg gegen die "Gilm Giants" ihren knappen Vorsprung ins Ziel brachten. Dahinter kam die beste Mannschaft von der GS Rotbuchenstraße, die "Rotbuchen Rockers" auf den zweiten Platz, gefolgt von den Kids von der Gilmstraße, der Farinellistraße und vom Winthirplatz.

Ein gelungener Auftakt zu einer Turnierserie, die zu einer festen Institution im Schulschachprogramm des FC Bayern werden soll. In diesem Schuljahr findet noch ein Turnier im Juli statt, nachdem es dann auch eine Gesamtwertung mit Pokalen für die besten Schulmannschaften und auch Preise für die erfolgreichsten Einzelspieler geben wird. Ab dem kommenden Schuljahr sind dann jährlich vier derartige Turniere geplant, davon voraussichtlich jeweils zwei Online und zwei vor Ort. Denn alle hoffen natürlich, dass wir ab Herbst die Figuren auch wieder anfassen und nicht nur anklicken können! (Wengler)

Die kompletten Ergebnisse befinden sich auf der Internetseite des SC Kelheim, auf dessen Plattform das Mannschaftturnier ablief. Hier der Link.