Teilnahmebedingungen und Hinweise zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen des FC Bayern Home Trikot 2020/21 Gewinnspiels

 

1. Veranstalter, Geltungsbereich und Anerkennung der Teilnahmebedingungen

1.1. Diese Bedingungen gelten für die Teilnahme am Gewinnspiel „Home Trikot 2020/21“ das von der FC Bayern München AG (nachfolgend „FC Bayern München“) veranstaltet und durchgeführt wird.

1.2. Das Gewinnspiel wird von der FC Bayern München AG, Säbener Straße 51 - 57, 81547 München veranstaltet. Mitteilungen an die FC Bayern München erfolgen via E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: service@fcbayern.com

1.3. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen ausdrücklich und verbindlich an.

 

2. Teilnahmeberechtigung

2.1 Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und im Gewinnspielzeitraum (siehe 3.2) ein Home Trikot der Saison 2020/21 für Herren, Damen oder Kinder bzw. ein Mini- oder Baby-Kit im FC Bayern Online-Storekaufen. Eine Gewinnausschüttung an Minderjährige findet nicht statt.

2.2 Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der FC Bayern München AG und alle Personen, welche mit der Durchführung des Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren. Gleiches gilt für Angehörige (§15 Abgabenordnung) ersten und zweiten Grades dieser Personen sowie deren Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft.

2.3 Jede Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Eine mehrfache Teilnahme ist nicht zulässig. FC Bayern München behält sich vor, Teilnehmer im Falle einer mehrfachen Teilnahme gemäß Ziffer 5.1 auszuschließen.

2.4 Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der von ihm angegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) verantwortlich.

 

3. Teilnahme und Ablauf des Gewinnspiels

3.1 Alle Kunden, die im Gewinnspielzeitraum (siehe 3.2) im FC Bayern Online-Store ein Home Trikot der Saison 2020/21 für Herren, Damen oder Kinder bzw. Mini- oder Baby-Kit gekauft haben, nehmen über ein automatisiertes Verfahren an der Auslosung der unter Punkt 4 aufgeführten Preise teil.

3.2 Gewinnspielzeitraum: Start 10.06.2020 um 0:00 Uhr (CET) und Ende 11.06.2020 um 23:59 Uhr (CET). Die Gewinner werden ausgelost und per E-Mail/Telefon kontaktiert.

3.3 Den Teilnehmern des Gewinnspiels steht bei Anwendung eines technischen Auswahlverfahrens während der gesamten Dauer des Gewinnspiels die gleiche Chance sowie die grundsätzliche Möglichkeit zu, ausgewählt zu werden. Der Zeitpunkt als auch die Auswahl der Nutzer ist in diesem Fall dem Zufallsprinzip unterworfen.

 

4. Gewinn

4.1 Unter allen Teilnehmern des Gewinnspiels wird ein Home Trikot der Saison 2020/21 mit den originalen Unterschriften von Spielern des aktuellen Profikaders des FC Bayern München verlost. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes bzw. ein Umtausch des Gewinns ist ausgeschlossen. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar.

4.2 Der Sachpreis wird dem Gewinner kostenfrei zugestellt. Sachpreise werden an die vom Gewinner angegebenen Adresse geliefert. Die Lieferung erfolgt regelmäßig 4 (vier) Wochen nach dem Zugang der Gewinnbenachrichtigung. Diese Frist ist jedoch nicht bindend und kann je nach den Umständen in angemessener Weise verlängert werden.

4.3 Der im Gewinnspiel gegebenenfalls bildlich oder mündlich präsentierte Gewinn, ist nicht zwingend mit dem zu gewinnenden Gegenstand identisch. Abweichungen insbesondere bei Anzahl und Anordnung der Unterschriften u. ä. sind möglich.

4.4 Sachpreise werden nicht in bar ausgezahlt. Soweit der Gewinn nicht mehr lieferbar sein sollte, erhält der Gewinner einen gleichwertigen Ersatz oder Gutschein von FC Bayern München.

 

5. Ausschluss von Teilnehmern

5.1 FC Bayern München behält sich vor, Teilnehmer von der Teilnahme am Gewinnspiel auszuschließen. Dies gilt insbesondere bei schuldhaften Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen, z.B. durch unwahre Angaben oder falls Teilnehmer den Teilnahmevorgang oder das Spiel manipulieren bzw. versuchen zu manipulieren oder sich anderer unredlicher Hilfsmittel bedienen.

5.2 FC Bayern München kann Teilnehmer ausschließen, bei denen der begründete Verdacht besteht, dass diese sich in den Angeboten oder Veranstaltungen von FC Bayern München in strafbarer, insbesondere in ehrverletzender oder volksverhetzender Weise äußern werden.

 

6. Ausschluss von der Ausschüttung des Gewinns

Stellt FC Bayern München nachträglich fest, dass der Teilnehmer einem im Sinne von Ziff. 5 zum Ausschluss führenden Grund verwirklicht hat bzw. nicht teilnahmeberechtigt im Sinne von Ziff. 2 war, ist er berechtigt, den Gewinn dem betroffenen Teilnehmer nachtäglich abzuerkennen und diesen zurückzufordern.

 

7. Veröffentlichung von Namen; Promotion

FC Bayern München ist berechtigt, den Vornamen und Wohnort des Gewinners öffentlich auf seinen Internetseiten bzw. im Webauftritt seiner Kooperationspartner bekannt geben, es sei denn, der Gewinner widerspricht ausdrücklich einer solchen Veröffentlichung. Die öffentliche Bekanntgabe erfolgt ohne Gewähr.

 

8. Abbruch Gewinnspiel

FC Bayern München behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere im Falle höherer Gewalt oder falls aus anderen organisatorischen, technischen oder rechtlichen Gründen die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels von FC Bayern München nicht gewährleistet bzw. fortgesetzt werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keine Ansprüche gegen FC Bayern München zu. FC Bayern München behält sich die Geltendmachung des entstandenen Schadens für den Fall, dass der Abbruch durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wurde, ausdrücklich vor.

 

9. Gewährleistung 

9.1 Offensichtliche Mängel des Gewinns sind innerhalb von 10 Tagen nach Übergabe des Gewinns dem FC Bayern München mitzuteilen. Zur Wahrung der Rügefrist genügt die rechtzeitige Absendung der Mitteilung.

9.2 Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften soweit diese anwendbar sind, wobei die haftungseinschränkenden Regelungen gemäß Ziffer 10. im Falle der Geltendmachung von Schadenersatz zur Anwendung kommen.

 

10. Haftung

10.1 FC Bayern München haftet nicht für falsche Informationen, die durch Teilnehmer und/oder Dritte, inklusive etwaiger Kooperationspartner von FC Bayern München geäußert und verbreitet werden und die mit der Verbreitung von Informationen zum Gewinnspiel im Zusammenhang stehen.

10.2 FC Bayern München haftet unbeschränkt bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Hauptleistungspflicht oder einer Nebenpflicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer vertrauen durfte (nachfolgend „wesentliche Nebenpflicht“), ist die Haftung des FC Bayern München auf vertragstypische, bei Vertragsabschluss vorhersehbare Schäden begrenzt. FC Bayern München haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung von vertraglichen Nebenpflichten, die nicht zu den wesentlichen Nebenpflichten gehören.

10.3 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten nicht für schuldhaft herbeigeführte Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, für die Haftung für Ansprüche des Teilnehmers aufgrund des Produkthaftungsgesetzes oder aufgrund arglistiger Täuschung sowie bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Teilnehmers ist hiermit nicht verbunden.

10.4 Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen erstrecken sich auch auf die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des FC Bayern München.

 

11. Verhältnis mündliche Angaben/ schriftliche Teilnahmebedingungen

Weichen mündliche Angaben im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel inhaltlich von den vorstehenden Teilnahmebedingungen ab, so gelten bezüglich der abweichenden Angaben ausschließlich der Regelungen dieser Teilnahmebedingungen.

 

12. Änderung der Teilnahmebedingungen

FC Bayern München behält sich vor, die Teilnahmebedingungen zu ändern. Veränderungen in einem laufenden Gewinnspiel, insbesondere durch die Abänderung von Spielregeln, die Vorspiegelung weiterer Nutzerinnen und Nutzer oder fehlender Nutzerinnen und Nutzer oder Eingriffe in Nutzerinnen- und Nutzerauswahl oder die Reduzierung des Gewinns sind jedoch unzulässig.

 

13. Sonstige Regelungen zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels

13.1. Jeder Teilnehmer ist auf einen Gewinn begrenzt.

13.2 Der Gewinner wird vom FC Bayern München nach Beendigung des Gewinnspiels per E-Mail und/oder telefonisch benachrichtigt. Erst mit der Benachrichtigung entsteht der Gewinnanspruch. Im Falle einer unzustellbaren Gewinnbenachrichtigung ist der FC Bayern München nicht verpflichtet, weitere Nachforschungen anzustellen.

13.3 Der Teilnehmer hat seine E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer sowie seine postalische Adresse korrekt anzugeben. Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, soweit der Gewinn nicht innerhalb von 5 Tagen nach der Benachrichtigung über den Gewinn dem Teilnehmer zugestellt werden kann und der Teilnehmer dies zu vertreten hat. In einem solchen Fall ist der FC Bayern München berechtigt, mittels einer erneuten Auswahl einen neuen Gewinner zu ermitteln. Bei Gewinnen, die zeitlich gebunden sind, können auch kürzere Fristen zur Anwendung kommen.

 

14. Datenschutzhinweis

14.1 Bei Vertragsschluss erheben wir personenbezogene Daten über Sie als Teilnehmer. Dies betrifft den Vor- und Nachnamen, das Geburtsdatum, die Anschrift, die E-Mail-Adresse ggf. die Telefonnummer. Wir verwenden diese Daten zur Erfüllung unserer Pflichten aus dem Vertrag mit Ihnen sowie ggfls. zur werblichen Ansprache. Beispielsweise verwenden wir Ihre Anschrift für die Gewinnzusendung oder Ihre E-Mail-Adresse, um Sie kontaktieren zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Besteht darüber hinaus eine Einwilligung von Ihnen, gilt zusätzlich die Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

14.2 Wir übermitteln personenbezogene Daten an externe Stellen, um unsere vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Gesetzlich verpflichtet sind wir zur Übermittlung von Daten an staatliche Behörden, z.B. Steuerbehörden, Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsbehörden.

14.3 Ferner werden Ihre Adressdaten für eigene Marketingzwecke erhoben und verarbeitet. Wir dürfen Ihre E-Mail-Adresse und Adressdaten, die wir im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags erhalten, zur Werbung verwenden. Hierzu erklären Sie Ihr ausdrückliches Einverständnis. Eine Weitergabe zu Werbezwecken an Dritte erfolgt nicht. Sie können dieser Verwendung jederzeit widersprechen, ohne dass für den Widerspruch anderweitige Kosten entstehen. Auf die Widerspruchsmöglichkeit werden wir Sie bei jeder Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu werblichen Zwecken erneut hinweisen.

14.4 Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten gegenüber Ihnen erforderlich ist. Nach Wegfall unserer vertraglichen Pflichten werden Ihre Daten gesperrt oder gelöscht. Insofern eine Einwilligung zur werblichen Ansprache vorliegt, werden die Daten bis zu einem Widerruf der Einwilligung bzw. Abmeldung verwendet. In jeder werblichen Ansprache ist eine Widerspruchsmöglichkeit enthalten.

Es können darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, beispielsweise handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung). Sofern solche Pflichten zur Aufbewahrung bestehen, sperren wir Ihre Daten und löschen diese mit Ende der Aufbewahrungspflichten.

14.5 Hier finden Sie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Einzelheiten dazu ergeben sich aus den Artikeln 15-21 der Datenschutz-Grundverordnung.

1)       Auskunftsrecht

Sie können eine Bestätigung verlangen, ob und inwieweit wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so können Sie Auskunft über diese personenbezogenen Daten verlangen sowie weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke.

2)       Recht auf Berichtigung und Vervollständigung

Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen.

3)       Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie können die Löschung ihrer Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

4)       Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, z.B. wenn Sie der Meinung sind, dass die personenbezogenen Daten unrichtig sind oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist aber sie die Löschung der Daten trotzdem ablehnen.

5)       Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

6)       Widerspruchsrecht

Sie können jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Im Falle von Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen (siehe auch Punkt 14.3); dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

7)       Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

8)   Außerdem können Sie Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen, beispielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht.

 
 15. Einwilligungserklärung 

15.1 Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Alter, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer) der FC Bayern München AG zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels vom FC Bayern München erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

15.2 Darüber hinaus willige ich mit meiner Teilnahme ein, dass die oben genannten Daten an Dienstleister, die Aufgaben ganz oder teilweise zur Erledigung (z.B. Transportunternehmen für die Gewinnzustellung) weitergegeben bzw. übermittelt und dort ebenfalls zu dem oben genannten Zweck verarbeitet und genutzt werden.

15.3 Mit meiner Teilnahme willige ich nicht ein, dass eine Erweiterung der Zweckbestimmung der Datenverwendung damit verbunden ist.

15.4 Ich bin darauf hingewiesen worden, dass die im Rahmen des oben genannten Zwecks erhobenen persönlichen Daten meiner Person unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie der DSGVO, erhoben, verarbeitet, genutzt und übermittelt werden. Nach dem Entfall des oben genannten Zwecks werden sie umgehend gelöscht.

15.5 Ich bin zudem darauf hingewiesen worden, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten zur Teilnahme am Gewinnspiel auf freiwilliger Basis erfolgt. Ferner, dass ich mein Einverständnis mit der Folge, dass ich ggfls. nicht mehr am Gewinnspiel teilnehmen kann, verweigern bzw. jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Meine Widerrufserklärung werde ich richten an:

FC Bayern München AG

Säbener Straße 51-57

81547 München

E-Mail:datenschutz@fcbayern.com

15.6 Im Fall des Widerrufs werden mit dem Zugang meiner Widerrufserklärung meine Daten sowohl bei der FC Bayern München AG als auch bei ihren Unterbeauftragten (Dienstleister) und nach Ablauf ggfls. bestehenden gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.

 

16. Alternative Streitbeilegung gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

FCB ist nicht bereit und nicht verpflichtet, an Streitbelegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

17. Rechtsweg, anwendbares Recht, Teilunwirksamkeit

17.1 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

17.2 Es gilt deutsches Recht. Hat der Teilnehmer seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Staat des Europäischen Wirtschaftsraums als Deutschland, so bleibt ihm der Schutz nach den maßgeblichen Bestimmungen seines Aufenthaltsstaats, von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf, erhalten.

17.3 Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages und der übrigen Regelungen nicht berührt.

 

16. Gewinnspielanbieter

FC Bayern München AG
Säbener Straße 51-57
81547 München
 
HRB 140475
Amtsgericht München
vertreten durch den Vorstand
Karl-Heinz Rummenigge
Jan-Christian Dreesen
Andreas Jung
Oliver Kahn
Jörg Wacker
 
Telefon: +49 89 699 31-0

Telefax: +49 89 64 41 65

 

Email: service@fcbayern.cm

Web: https://fcbayern.com

 

Stand: Juni 2020