Turnier

Zahlreiche Siege und Medaillien bei der Bezirksrangliste

Increase font size Schriftgröße

Am Sonntag den 2.2 fand das Bezirksranglistenturnier in Schwabhausen statt. Die 20 Teilnehmer gab errangen viele Siege und Medaillen.

J13: Bei Jungen 13 gingen 5 Kinder das FCB an den Start. Mit dabei waren Arnis, Jonathan, Yitian, Julian Inkis und Julian Neldner.

Beide Julians und Yitian spielten nach der Vorrunde die Plätze 8-13 aus. Julian Neldner konnte in der Endrunde ein Spiel gewinnen und wurde somit Gesamt 12ter. Yitian spielte etwas besser, jedoch weit unter seinen Möglichkeiten. In der Endrunde spielte er eine Bilanz von 3:2. Allerdings verlor er beide Partien im 5. Satz, was eine bessere Platzierung verhinderte. Am Ende belegte er Platz 10. Einen guten Tag erwischte Julian Inkis, welcher direkt in der ersten Partie mit 3:2 gegen Yitian gewann. Julian musste sich in der Endrunde nur seinem Konkurrenten aus Zorneding geschlagen geben und erreichte damit einen starken Platz 9.

Jonathan spielte eine sehr gute Vorrunde und kämpfte somit um die Plätze 1-7. Hier konnte Jonathan gegen sehr gute Gegner sein letztes Spiel mit 3:2 gewinnen und wurde Gesamt 7ter.
Arnis spielte an diesem Tag noch ein kleines Stück besser. Der spätere 3. der Rangliste musste sich nur dem späteren Sieger aus Thalkirchen und dem Viertplatzierten aus Perlach geschlagen geben. Mit dem dritten Platz qualifizierte er sich automatisch für das weiterführende Verbandsturnier.

M13: Bei Mädchen 13 gab es nur 3 Teilnehmerinnen. Eine davon war Kathi die somit leichtes Spiel hatte und ihre Konkurrentinnen mit 3:0 Siegen hinter sich lassen konnte. Somit stand der erste Titelgewinn für den FCB fest.

 

M15: Bei den Mädchen gab es ein wenig mehr Spielerrinnen, die an den Start gingen. Von den 7 Teilnehmerrinnen waren zwei vom FC Bayern. Dea und Chiara hatten beide starke Tage und spielten die Konkurrenz teilweise an die Wand. Dea gewann alle 6 Spiele und war damit logischerweise Erste. Im ganzen Turnier gab sie nur 2 Sätze gegen die Dritt- und Viertplatzierte ab und holte sich die Qualifikation für die Verbandsrangliste. Chiara stand Dea fast in nichts nach und sicherte sich Platz 2. Sie verlor zwar 2. Spiele, gewann jedoch gegen die an 1. Gesetzte Spielerinn aus Schwabhausen und sicherte sich Platz 2. Mit gleichem Satzverhältnis aber mit 5 mehr gewonnenen Punkte stand ein super Ergebnis fest.

 

J15:  Bei den Jungen 15 waren beide Bayern Spieler an 1&2 gesetzt. In der Vorrunde wurden beide dieser Setzung gerecht. In der Endrunde konnte Tiago zuerst Robin besiegen. Robin schwächelte nach der Niederlage etwas und verlor 2 weitere Spiele unnötig. Mit einem Spielverhältnis von 3:3 wurde Robin Vierter, womit er nicht zufrieden war. Tiago gewann alle seine Spiele bis zum letzten. Nach wirklich starken Vorstellungen in den Spielen zuvor, verlor er das letzte gegen den Gesamt Dritten. Durch seine starken Ergebnisse im Vorfeld konnte er trotzdem den Titel aufgrund des besseren Satzverhältnisses feiern.

 

M18: Bei den Mädchen 18 gingen Drei Bayern Spielerinnen an den Start. Davon waren Gloria und Pauline Top Favoriten auf den Titel. Nihal hatte nach guten Leistungen in den Punktspielen ebenso die Möglichkeit vorne mit zu mischen. Allerdings hatte sie eine schwere Vorrunde zu verdauen. Nihal holte in der Runde um Platz 7-12 noch 2 Siege. Mit 2:3 Spielen in der Endrunde wurde sie Gesamt 11.

Pauline und Gloria gingen ungeschlagen in die Endrunde und spielten die erste Partie gegeneinander. Pauline behielt hier mit 3:2 die Oberhand. Gloria spielte ansonsten ein überragendes Turnier mit keinem Satzverlust und wurde verdiente Gesamt 2te. Pauline gewann alle ihre Spiele in der Vorrunde und holte sich auch den Sieg gegen Gloria. Daraufhin hatte sie einige schwere Spiele bei denen sie Matchbälle abwehren musste und nach 0:2 Rückstand Spiele drehte. Im Endeffekt ein super Auftritt der Mädchen 18.

 

J18:

Bei Jungen 18 stellte der FCB 7 von 12 Spielern. Ludwig, für den die Qualifikation schon ein Erfolg war, spielte um Platz 7-12. In der Endrunde gewann er gegen Arthur und gegen ein Taufkirchner. Mit 2:3 Siegen wurde er 10ter. Arthur hatte nicht seinen besten Tag und gewann nur ein Spiel. Dieses Spiel bescherte ihm den 11 Platz. Tamino hingegen konnte seine Endrunden Bilanz positiv gestalten und wurde mit 3:2 Spielen Platz 9. Felix setzte sich gegen seine Teamkameraden durch und verlor in der Endrunde nur ein Spiel. Mit 4:1 wurde Felix guter 8ter.

In der Endrunde um Platz 1-6 spielten Rufus, Emilio und Thomas. Nachdem Thomas einige knappe Spiele verloren hatte, war die Luft raus und er verlor auch seine restlichen Spiele. Damit ging er als 6ter und 0:5 aus dem Turnier. Besser lief es für Rufus, der alle internen Duelle gewann und sich nur im letzten Spiel mit 0:3 geschlagen geben musste. Davon profitierte Emilio der seine Spiele etwas deutlicher gewann und somit mit einer Niederlage gegen Rufus den 1. Platz belegte.

Bei Jungen 18 standen zwei sehr gute Podiumsplätze unter dem Strich.

Um noch ein paar besser Eindrücke des Turniers geben zu können noch der Einblick in eine kleine Bildergalerie.

 

Weitere Inhalte