unterstützt durch
Suchen Fill-1
Menü
Hernández zu Gast im Museum

"Schön, hier zu sein!"

Increase font size Schriftgröße

"Die vielen Pokale beeindrucken mich. Gerne würde ich mich einreihen und ebenfalls die Champions League gewinnen" - dieses Statement gab Lucas Hernández bei seinem Besuch in der FC Bayern Erlebniswelt ab. Kurz vor der Champions League-Auslosung bekäftigt der Abwehrspieler nochmal seinen Ehrgeiz, möglichst bald wieder auf dem Platz zu stehen und ins Titelrennen einzugreifen.

Die Besucher im Museum waren begeistert davon, wie viel Zeit sich der Weltmeister nahm. Die schillernden Pokale der Via Triumphalis und Lucas Hernández: das passt bestens zusammen. Hernández fühlte sich bei seinem ersten Besuch im Vereinsmuseum bestens aufgehoben, erfüllte zahlreiche Autogramm- und Fotowünsche – und blickte voller Tatendrang ins Fußballjahr 2020. „Im Januar werde ich wohl im Trainingslager dabei sein und hoffe, wieder angreifen zu können. Ich werde zunächst nur Teile des Trainings mitmachen können und individuell trainieren“, sagte der 23-Jährige am Tag nach dem Heimspiel gegen Werder Bremen, bei dem er noch von der Tribüne aus zusehen musste. Zwar ist seine Sprunggelenksverletzung so gut wie ausgeheilt, die Belastung aber soll langsam gesteigert werden. 

Wer weiß: Vielleicht bringt Hernández im Frühjahr selbst den einen oder anderen Pokal vorbei und platziert ihn auf der Via Triumphalis. Übrigens: Autogrammaktionen mit den Stars des FC Bayern finden immer wieder im Vereinsmuseum statt. Auch im Jahr 2020 wartet ein buntes Programm mit Protagonisten von früher und heute. Informationen dazu gibt es stets auf der Homepage.