Suchen Fill-1
Menü
Startschuss am 16. November

Sonderausstellungsführung in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Increase font size Schriftgröße

Novum im FC Bayern Museum: Ab 16. November werden in regelmäßigen Abständen Führungen in Deutscher Gebärdensprache angeboten. Im Fokus der Touren von und mit Guide Markus Posset stehen die Anfänge des FC Bayern sowie die drei aktuellen Sonderausstellungen „Tore für die Ewigkeit. 75 Jahre Gerd Müller († 2021), „KAISER 75“ zu Ehren von Franz Beckenbauer sowie „IL GRANDE LOTHAR. Weltmeister, Weltfußballer, Rekordspieler“ rund um das Leben und Wirken von Lothar Matthäus. Gehörlose Besucher können sich durch das spezielle einstündige Angebot noch gezielter auf die Spuren der Legenden und den Mythos FC Bayern begeben.

Die drei ersten Führungen starten am 16. November (Dienstag, 11:00 Uhr), 21. November (Sonntag, 11:00 Uhr) sowie 24. November (Mittwoch, 16:00 Uhr). Die Eintrittskarte für Teilnehmer wird zum vergünstigten Preis von 10,- Euro angeboten, hinzu kommen 5,- Euro Gebühr für die Führung. Eine Anmeldung im Vorfeld ist erforderlich, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist. Zudem ist der Eintritt ins FC Bayern Museum nur mit gültigem 3G-Nachweis sowie Maske möglich.

Die erste Führung im November ist ein Startschuss. Denn ab sofort sollen mehrmals im Monat Führungen dieser Art stattfinden. Geschlossene Gehörlosen-Gruppen können sich darüber hinaus für eine individuelle Terminfindung direkt per E-Mail an Markus Posset wenden: markus.posset@gmail.com.

Weitere Infos zu den Führungen sowie zur Anmeldung finden Sie hier.