Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Geltung, Angebot, Vertragsschluss, Mindestbestellwert 

1.1. Für alle Lieferungen und Leistungen der FC Bayern München AG, ladungsfähige Anschrift Säbener Straße 51-57, 81547 München, gesetzlich vertreten durch den Vorstand Karl-Heinz Rummenigge, Jan-Christian Dreesen, Andreas Jung und Jörg Wacker ("FCB"), über Waren aus dem Fan Katalog, von der Internetseite Shop.fcbayern.de oder die per SMS auf Mobiltelefone übertragen werden, gelten ausschließlich die vorliegenden Bedingungen. Für Geschäftskunden ("Unternehmer" i. S. d. § 14 BGB) gelten abweichende Bedingungen. 

1.2. Ein Vertrag zwischen FCB und Kunde kommt durch die Bestellung des Kunden einerseits und Lieferung der bestellten Ware oder ausdrückliche Annahme durch FCB andererseits zustande. Reagiert FCB nicht innerhalb von zehn Tagen, so gilt die Bestellung als abgelehnt. Der Mindestbestellwert beträgt EUR 20,00. Alkoholische Getränke dürfen nur von volljährigen Personen bestellt werden. 

2. Versandkosten, Zahlungsbedingungen, Lieferung 

2.1. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen EUR 4,95. Die Versandkosten für Europa (inkl. Nicht-EU-Länder) betragen EUR 9,95, weltweit EUR 19,95. Bei einem Bestellwert ab EUR 60,00 entfallen die Versandkosten (gilt nur für Inlandsbestellungen). Für die Zustellung der Lieferung im Inland innerhalb von 24 Std. (Bestellannahme Montag - Freitag bis 12:00 Uhr) berechnet FCB einen Expresszuschlag von EUR 10,00 (kein Nachnahmeversand). 

2.2. Alle ausgewiesenen Beträge verstehen sich einschließlich Mehrwertsteuer. Die Bezahlung im Inland kann per Nachnahme (ausgeschlossen sind eigens nach Kundenwunsch personalisierte Artikel, z.B. Trikots mit individuellem Flock und der Nr. 12), per SEPA-Lastschrift gemäß nachfolgender Ziffer 3 (nur bei schriftlichen Bestellungen möglich) oder mit Visa-, Master- oder American Express Card, sowie PayPal erfolgen. Bei Nachnahme entstehen eine zusätzliche Nachnahmegebühr von derzeit EUR 3,60 und eine zusätzliche Überweisungsgebühr von derzeit EUR 2,00 (Änderungen vorbehalten), die vom Zusteller erhoben werden. Für Auslandsbestellungen akzeptiert FCB die Bezahlung per Kreditkarte (Visa-, Master- oder American Express Card) und PayPal. Von mehreren anwendbaren Rabatten gilt jeweils der Höchste. Reduzierte Ware ist nicht rabattfähig.

2.3. FCB ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn dies dem Kunden zumutbar ist.

3. Zahlung mittels SEPA-Lastschrift 

Soweit eine Zahlung mittels SEPA-Lastschrift vereinbart wurde und der Kunde ein entsprechendes Lastschrift-Mandat erteilt hat, gilt Folgendes:

Ein bevorstehender Lastschrifteinzug wird durch den FCB in der Regel zusammen mit der Rechnungsstellung (oder auf einem anderen mit dem Kunden vereinbarten Kommunikationsweg) bis spätestens 1 (einen) Kalendertag vor Fälligkeit der Lastschrift vorab angekündigt (Pre-Notification). Die Belastung erfolgt zu der auf der Zahlungsaufforderung (Rechnung) genannten Fälligkeit, eine gesonderte Pre-Notification wird nicht verschickt. Der Einzug der Lastschrift erfolgt gemäß dem Fälligkeitsdatum auf der jeweiligen Zahlungsaufforderung. Fällt der Fälligkeitstag auf ein Wochenende oder einen Feiertag, verschiebt sich der Fälligkeitstag auf den ersten folgenden Bankgeschäftstag. Bei einem Kauf mit abweichendem Kontoinhaber erfolgt die Pre-Notification an den Kunden. Dieser verpflichtet sich, den Kontoinhaber über den anstehenden Lastschrifteinzug zu informieren. Der Kunde hat für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten, die aufgrund der Nichteinlösung oder Rückbuchung der Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten des Kunden, es sei denn, der Kunde hat die Nichteinlösung oder die Rückbuchung nicht zu vertreten. Im Online-Handel erteilte Einzugsermächtigungen gelten als SEPA-Lastschriftmandat – dieses wird dem Kunden in einer gesonderten E-Mail bestätigt. Bei Teillieferungen erfolgt die Belastung ebenfalls zu der auf der Rechnung genannten Fälligkeit.

4. Mängel

FCB steht für Mängel im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ein. Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche wegen Mängeln stehen dem Kunden jedoch nur zu, soweit die Haftung des FCB nicht gemäß Ziffer 5 ausgeschlossen oder beschränkt ist. 

5. Haftung

5.1. FCB haftet ansonsten im Geltungsbereich dieses Vertrages bei Vorliegen einer gesetzlichen oder vertraglichen Haftung auf den Ersatz von Schäden bzw. auf den Ersatz vergeblicher Aufwendungen, die durch FCB, dessen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind, bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Hauptleistungspflicht oder einer Nebenpflicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen durfte (nachfolgend „wesentliche Nebenpflicht“), ist die Haftung von FCB auf vertragstypische, bei Vertragsabschluss vorhersehbare Schäden begrenzt. FCB haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung von vertraglichen Nebenpflichten, die nicht zu den wesentlichen Nebenpflichten gehören.

5.2. Ansprüche wegen schuldhafter Herbeiführung von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit, nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen arglistiger Täuschung, aufgrund einer vom FCB übernommenen Garantie für die Beschaffenheit der Kaufsache oder für ein vom FCB übernommenes Beschaffungsrisiko bleiben unberührt.

5.3. Die Haftungsbegrenzung erstreckt sich auch auf die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des FCB.

6. WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde dem FCB (FC Bayern München AG, Säbener Straße 51-57, 81547 München, Tel.:089/69931-666 Telefax: 089/6132451, E-Mail: fanshop@fcb.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder per Telefax, E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs:

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat der FCB ihm alle Zahlungen, die der FCB vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von FCB angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen Widerruf dieses Vertrages bei FCB eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der FCB dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Der FCB kann die Rückzahlung verweigern, bis der FCB die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den FCB über den Widerruf seines Vertrages unterrichtet, an FC Bayern München AG, Säbener Straße 51-57, 81547 München zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

HINWEIS: AUSSCHLUSS des Widerrufsrechts

Gem. § 312g Abs. 2 BGB sind vom Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen insbesondere solche Waren ausgeschlossen, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind (z.B. Trikots mit individueller Beflockung), versiegelte Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, sofern die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, sowie Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht besteht nicht, sofern der Kunde Unternehmer gem. § 14 BGB ist, d.h. eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Wir bitten darum, bei Rücksendungen den jeder Lieferung beiliegenden Retourenaufkleber zu verwenden.

7. Schutzrechte, Datenschutz, Bonitätsprüfung, Miles & More

7.1 Sämtliche Logos, Fotografien und sonstigen Abbildungen auf dem Internet-Auftritt bzw. im Onlinekatalog sind markenrechtlich bzw. urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung ohne Zustimmung des FCB, insbesondere der unbefugte Download von Abbildungen, ist untersagt und wird zivilrechtlich bzw. strafrechtlich verfolgt.

7.2 Für den FCB ist die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen eine Selbstverständlichkeit. Der FCB nutzt die Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, z.B. zur Durchführung des Vertrages oder um den Kunden über Waren oder Dienstleistungen des FCB zu informieren, die dessen bestellten Waren oder Dienstleistungen ähnlich sind. Der Kunde kann einer Nutzung oder Übermittlung seiner Daten zu werblichen Zwecken oder Zwecken der Markt- oder Meinungsforschung durch den FCB jederzeit widersprechen. Über dieses Widerspruchsrecht klärt der FCB den Kunden bei jeder werblichen Ansprache erneut auf. Zur Bonitätsprüfung tauscht der FCB in berechtigten Fällen Adress- und Bonitätsdaten mit Kredit-Dienstleistungsunternehmen aus. Auf sonstige Verwendungszwecke weist der FCB ggf. bei der Datenerhebung hin. Wenn der Kunde der werblichen Verwendung seiner Angaben insgesamt widersprechen möchte, genügt eine Nachricht per Post an: FC Bayern München AG, Säbener Straße 51–57, 81547 München oder per E-Mail an: Datenschutz@fcb.de.

7.3 Falls der Kunde am Miles & More Programm teilnimmt und eine Gutschrift der bei seinem Einkauf bei FCB gesammelten Prämienmeilen wünscht oder sofern der Kunde im Rahmen eines Einkaufs bei FCB seine Prämienmeilen einlösen möchte, übermittelt der FCB die zur Gutschrift notwendigen Daten an die:

Miles & More International GmbH, Dornhofstraße 100, 63263 Neu-Isenburg

8. Hinweis nach dem Batteriegesetz

In einigen vom FCB verkauften Produkten werden auch Batterien verwendet. Batterien dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Endverbraucher sind gesetzlich verpflichtet, alle gebrauchten Batterien und Akkus zurückzugeben, z.B. bei den öffentlichen Sammelstellen oder dort, wo Batterien verkauft werden. Batterien sind mit einer durchgestrichenen Mülltonne und mit einem der chemischen Symbole:

Cd(=Batterie enthält Cadmium)

Hg (= Batterie enthält Quecksilber)

Pb (= Batterie enthält Blei)

gekennzeichnet. Der Kunde kann verbrauchte Batterien unentgeltlich unter folgender Adresse zurückgeben: FC Bayern München AG, Postfach 90 04 20, 81504 München oder in allen Fan-Shops des FCB.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis sowie der Erfüllungsort für Zahlung, Lieferung und Leistung am Sitz des FCB in München. Dies gilt auch, wenn der Kunde in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat oder wenn er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsschluss an einen Ort außerhalb Deutschlands verlegt oder wenn dessen Wohnsitz oder Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Der FCB ist jedoch berechtigt, auch am Sitz des Kunden zu klagen.

10. Anwendbares Recht, Nebenabreden

10.1. Es gelten die zwingenden Vorschriften des Rechts, in dem Sie sich gewöhnlich aufhalten. Im Übrigen gilt deutsches Recht.

10.2. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

München, den 15.08.2016

 

 

 

Widerrufsformular:

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

 

- An FC Bayern München AG, Merchandising & Lizenzen - Kundenservice/Retouren, Säbener Str. 51-57, 81547 München, Telefax 089/6132451, E-Mail: fanshop@fcb.de

 

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

- Name des/der Verbraucher(s)

 

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

- Datum

 

_____________

 

 

 

(*) Unzutreffendes streichen.