FC Bairisch - Lektion 48

Bertl, lass di bussln!

Grias Eich beinand und guten Tag! Now we talk Boarisch. In unserer kleinen Sprachschule „FC Bairisch für Anfänger“ findet Ihr regelmäßig die wichtigsten Informationen zur aktuellen Lage beim FCB auf Bairisch – und für auswärtige Fans von Mannheim bis Mombasa auch auf Hochdeitsch. Pack ma’s und viel Vergnügen beim Üben!

„Bertl, lass di bussln!“ („Lass dich küssen, Robert!“, über Fünffach-Torschütze Robert Lewandowski)
„Der hot koa oanzigs Billetl gschossn“ („Er hat keine einzige Fahrkarte geschossen und alles getroffen“, über Lewys Wolfsburg-Wahnsinn)
„Spinn mi ned o!“ („Du willst mich wohl veräppeln“, über das Erstaunen aller, die erst nachträglich vom Wunderspiel erfahren haben)
„Da war a rechta Ramasuri bei dene hintad“ („In der Wolfsburger Abwehr herrschte ein ziemliches Durcheinander“, über unser 5:1 vom Dienstag)
„Mia san de Meran und mia san de Schweran“ („Wir sind wieder das Schwergewicht der Liga“, über die endlich errungene Tabellenführung)
„Fias Austragsheisl is no vui z’fria“ („Hoffentlich bleibt er uns noch lange erhalten“, zum 60. Geburtstag unseres Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge)
„Do is ma wenigstens ned so schnai odudlt“ („Davon wird man wenigstens nicht so schnell betrunken“, über unseren Trainer Pep Guardiola, Fan kleiner Biergläser)
„Dene miass ma an Schneid obkaffa“ („Sie müssen von Beginn an sehen, wer der Herr im Ring ist“, über unser Spiel am Samstag in Mainz)
„Do derf ma a ned ruaschad spuin“ („Wir müssen das Spiel hochkonzentriert angehen“, über unseren Dienstags-Gast Dinamo Zagreb)
„Deats ma fei koa Dulln einefahrn“ („Bitte seid immer schön vorsichtig unterwegs“, über die neuen Dienst-Audis unserer Spieler)