So hamma gspuit - 2:1 beim HSV

Gscheid eispreizn

So hamma gspuit – unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieda gwunna, wia se des ghert? Oda hamma valuan, wos beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am achtzenntn Spuidog gscheng is, beim Zwoaoans drom in Hamburg.

Mei, ham mia Zeitlang ghabt! Mia ham’s kaum dawartn kenna, dass wieda Fuaßboi is. Wobei ma scho gwusst ham: Im erstn Spui vo da Rückrundn geht’s fia de Unsern oft recht zaach her. Dass ma an HSV dant nemma, hat oiso koana glabt. Und genauso is kemma: Es war schwar gnua, aber es war besser ois wia letzts Jahr gega Wolfsburg.

Da Doktor hot vorm Spui a bissl weniger Arbad ghabt ois wia im Dezember: Da Alaba David wieda do, da Costa Douglas wieda do, und da Badstuber Holger hint drinnad in da Dreiakettn. D’Hamburger ham glei recht guad presst, mia ham uns hart doa, aber Gottseidank hat da Lewy sei Schiaßzeig dabei ghabt.

Simmadreißigste Minutn, da Adler hoit an Müller Thomas vo de Fiaß. Aiffa, da Lewy schiaßt, Oansnui. Wiesn gmaht? Pfeifadeggl! In da Dreiafuchzigstn a saubers Durcharanand im Strafraum, da Hunt is mitm Fuaßspitzl dro - Oansoans. Acht Minutn späda schebbats dann nomoi bei de Hamburger. Da Müller Thomas schiaßt, da Lewy hat an Hax dro - Zwoaoans fia uns. Des hot am HSV as Gnack brocha.

Guad is ganga, nix is gscheng, kannt ma sogn. War aber ned a so. Wei valetzungsmassig hat’s uns glei wieda oane draufzundn. Da Boateng Jérôme hat nunta miassn in da Sechsafuchzigstn, a Adduktorengschicht, er werd uns wochalang fain - grod, wenn’s drauf okimmt. Himmikruzinesn, des is doch zum Davolaffa, des hat da Deife gseng.

Und jetzad? Umandjammern huift nix. Mia ham an Haffa guade Leit fia hint drinnad. Jetz miass ma uns abbeidln, weidamacha - und erst recht gscheid eispreizn. Bloß weh doa derf se jetzad neamads mehr.

Stimma zum Spui

Pep Guardiola: „Des hamma guad gmacht - grod, wenn ma dro denkt, dass’ as erste Spui in da Rückrundn war. Mia ham uns eineghängt, mia san vui glaffa, und ham hint nix zuaglassn. Alle ham zammghoifa, des hat ma daugt.“

Thomas Müller: „Mia ham gwusst, dass’ in Hamburg drom nix ummasonst gibt. Beim HSV ham se scho ganz andre Mannschaftn plogn miassn. Es is logisch, dass ma no ned spuin wia’d Waidmoasta, aba es hat basst. Jetzt miass ma schaugn, dass ma ins Laffa kemma.“

Robert Lewandowski: „In da erstn Hoibzeit war ma da Scheef im Ring, aber beim Freistoß vom HSV hamma gschlaffa. Aber mia ham gwunna, und da drauf kimmt’s o.“