So hamma gspuit - 2:0 in Wolfsburg

An Schneid obkafft

So hamma gspuit - unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieda gwunna, wia se des ghert? Oda hamma valuan, wos beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am dreiazwanzigstn Spuidog gscheng is, beim Zwoanui in Wolfsburg drom.

Ois Guade, FC Bayern, oide Wurschthaut! Pfeigrod an unserm hundertsechzenntn Geburtsdog hamma gega Wolfsburg otretn miassn, scho zum viertn Moi in dera Saison. „Du entschuldige, i kenn di!“, kannt ma sogn, oder a: „Da ander scho wieda!“ Und mia ham zwoa Kerzn am Kuacha drom ozundn, und gwunna - wia imma hoit, wenn ma an umserm Geburtsdog spuin.

Da Pep hot ned vui dauscht, wenn ma’s mit Turin vagleicht: Da Vidal Arturo und da Thiago draußd, da Alonso Xabi und da Coman Kingsley drinnad. Ogfanga hamma wia’d Feiawehr. Erste Minutn, erste Schaas vom Costa Douglas, unserm Treibauf vo Brasilien.

Späda ham se d’Wolfsburger zammgrissn, san besser ins Spui einekemma. Aber troffa hot neamads in da erstn Hoibzeit, ned amoi am Lewy is oana auskemma, wia sonst allerwei. Nachm Bausndä is dann aba schee dahiganga. In da Fünfafuchzigstn hot’s scho gschebbat bei Wolfsburg - aber da Schiri hot se eibuit, dass da Lewy im Abseits gstandn warat.

A Minutn späda is da Ribéry Franck fian Robben Arjen kemma, und hot d’Wolfsburger gscheid tratzt. In da Sechsasechzigstn is dann gscheng: Da aufdrahde Franzos auf sein Landsmo, da Franck aufn Kingsley - und drin war a, Chapeau, mia ziagn an Huat, Oansnui. Acht Minutn danach no moi da Kingsley, no moi da Franck, aufn Lewy - und es schnacklt scho wieda, Zwoanui.

Des hot de Wolfsburger an Schneid obkafft. Nach dem Heisl war d’Wiesn gmaht, und ma muaß sogn: Mia ham uns sakrisch guat ghoitn. Zwoanui beim Deitschn Pokalsieger - ned schlecht dafia, dass ma a nimma de Jüngstn san, mit Hundertsechzenn Johr!

Stimma zum Spui

Pep Guardiola: „Des hamma guat gmacht. Mia ham uns scho denga kenna, dass’ vier Dog nach Turin aweng zaach hergeh kannt. As Spui hot se guat olassn, aber vierezua war ma erst amoi z’ruaschat. In da zwoatn Hoibzeit san da Thiago und da Ribéry Franck einekemma, und des hot uns narrisch guat doa. As erste Heisl hot’s notwendig braucht, da hamma uns dann leichter doa. Und da Neuer Manu hot wieda ghoitn wia a Oansa.“

Robert Lewandowski: „Mia daugt’s, dass ma gwunna ham, und dass i wieda a Heisl gmacht hob. Mia ham’s schee dawartn kenna, und am Schluss ham de Bessan gwunna, muaß i jetz ganz ehrlich sogn. Genauso hamma uns des voagstait. De drei Punkte kemma sakrisch guat braucha.“