So hamma gspuit - 0:0 in Leverkusen

Ganz schee zindig

So hamma gspuit - unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieda gwunna, wia se des ghert? Oda hamma valuan, wos beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am zwanzigstn Spuidog gscheng is, beim Nuinui drom in Leverkusen.

Es war as dritte Spui im neia Jahr, und mia hättn sakrisch gern zum drittn Moi gwunna. Hot aba ned ganz highaut. Koa Heisl fia uns, koa Heisl fia Leverkusen – und in da Tabain bleibt ois beim Oidn, wei’s bei de Dortmunder a ned gschnacklt hot. De ham genau a so wia mia Nuinui gspuit. Oiso kannt man sogn: Guad is ganga, nix is gscheng!

Unsa Neia vo Moskau, da Tasci Serdar, hot se beim erstn Trainiern glei amoi as Hirnkastl oghaut - eahm hot da Belle brummt, und er hot ned spuin kenna. So a Gfrett, des mechst ja ned glaubn! Hint drinnad is oiso ois so bliebn, wia’s war – da Badstuber Holger und da Kimmich Josch in da Mittn drinnad, danebn da Alaba David links und da Lahm Philipp rechts. De zwoa warn, wia ma’s gwohnt san, a Stiagnglandermischung aus Abwehr und Mittelfeld, und san immer wieder viere glaffa.

Gfait hot da Müller Thomas. Mia schätzn, dass’d da Pep gega sein oidn Freind, an Schmidt Rotscha, ned ganz so gaach ogeh woit, a bissl defensiver – oiso hot a an Vidal Arturo bracht, und an Müller zerst amoi auf da Bank hocka lassn. As Spui war ned zwida in da erstn Haiftn, vui Taktik, wia im Lehrbiache, wenig Schaasn. D’Leverkusener ham uns recht tratzt, da Kießling Steff hätt leicht a Kartn seng kenna, Sakrament no moi!

Nach ana Stund is da Müller Thomas zum Umanandaroasn kemma, fia’n Robben Arjen - und unser Treibauf vom Ammersäh is narrisch am Gas gstandn, hot an rechtn Bahö gmacht - bloß troffa hot a a ned. Am Schluss war ma bloß no zu zehnta, wei da Kircher am Alonso Xabi in da Dreiadachzigstn gaib-rot zoagt hot. Mia ham as Gfui ghabt, des hätt’s ned notwendig braucht vom Schiri, aba wos wuist macha? Am Mittwoch spui ma im Pokal in Bochum drom, am Sonntag bei de Datschiburger, olle zwoa koane Haubndaucha. Aba mia hoffan auf a Zwoanui - zwoa Siege und nui Valetzte!

Stimma zum Spui

Pep Guardiola: „In da ersten Haiftn hamma uns hart doa, dass ma an Boi gscheid weida bringa. In da zwoatn Hoibzeit is’ besser ganga, da hot ois besser zammbasst, a beim Costa Douglas. Wos ma daugt hot: Da Kimmich war narrisch guad ois Innenverteidiger, da Kießling und da Chicharito ham koa oanzige Torschaas ghabt. I ziag an Huat!“

Holger Badstuber: „Mia ham uns scho moi leichter doa. Es ist ganz schee zindig herganga am Blotz drom, vui Fouls, a rechte Hackerei. Am Schluss naus hamma de mehran Schaasn ghabt - wenn oane drin is, gwinn ma des Spui, und dann samma zehn Punkte vorn. Schad drum.“