So hamma gspuit - 1:2 gegen Mainz

Hätt’s ned braucht

So hamma gspuit - unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieda gwunna, wia se des ghert? Oda hamma valuan, wos beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am vierazwanzigstn Spuidog gscheng is, beim Oans zu Zwoa dahoam gega Mainz.

Herrschaftszeitn, jetzt hot’s uns dawischt. Da huift koa Drumrumredn: Mia ham dahoam Zwoaoans gega Mainz valorn. D’Mainzer ham pfundig gspuit, Reschpekt - braucht hätt’s es trotzdem ned. Mia kanntn uns sauba giftn.

Dass des so a Gfrett werd am Mittwoch auf’d Nacht in Fröttmaning draußd, hätt a koana dacht. Guad, mia ham scho gwusst, dass Mainz sauba beinand is. De san ois Fünfta zu uns nunta kemma, und ham grod Leverkusen pratzlt. Aba des hot uns no nia ned gschreckt. Mia san ja ned Bayer, mia san Bayern.

Wos soi ma vui sogn zu dem Spui? Wei drei Spiele in acht Dog ganz schee auf d’Knochan gengan, hot da Pep rotiert. Da Lahm Philipp, da Alonso Xabi, da Kimmich Josh, da Costa Douglas und da Müller Thomas ham se ausrastn derfa. Do dafia san da Thiago, da Rafinha, da Vidal Arturo, da Benatia Mehdi und da Ribéry Franck einekemma. Zerst hot ois guad hergschaugt, mia ham Schaasn ghabt, da Franck, da Arturo, da Lewy. Aba as Heisl hot Mainz gmacht, da Jairo bei am Konta in da Fünfazwanzigstn.

So is bliebn bis zua Hoibzeit. In da Zwoatn macht da Robben Arjen in da Vierasechzigstn as Oansoans, und ma hätt moana kenna, jetzt haut’s do no hi mit unserm Dreia. Mia ham Druck gmacht wia d’Sau - aba as Tor ham wieda d’Mainzer gschossn. Kasloaweweiß samma worn beim zwoatn Heisl in da Sechsadachzigstn, des Moi vom Cordoba. Und des war’s dann a schon. Mei, ham mia des dick! Ganz zwoaraloa is uns worn. So was Glumpats!

Jetzt samma imma no fünf Punkte vorn, und spuin am Samsdog in Dortmund drom. Aba wisst’s wos? Des wer ma scho deixln! Dortmunder tramma scho davo, dass bloß no zwoa Punkte hint san. Aba, liabe Leit, basst’s bloß auf, dass Eich do koan Schiafa eiziagts. Mia dadn sogn: Am Samsdog auf’d Nacht samma wieda acht Punkte vorn. Damma hoitn!

Stimma zum Spui

Pep Guardiola: „Sauba gmacht vo de Mainzer. Mia ham bei de Konta ned guad ausgschaugt. In da zwoatn Haiftn san’s zu zehnta hint drin gstandn, da hamma uns hart doa. Schaasn hamma grod gnua ghabt, mia ham’s mit fünf Stürma prowiert. Aber jetz wiss ma, dass ma no gscheid buckln miassn, wenn ma Moasta wern woin.“

Karl-Heinz Rummenigge: „Wunder is des koans gwen. D’Mainzer ham’s guad gmacht, mia ned ganz so guad, sonst hätt ma ned valuan. So wia Mainz gspuit hot, kannt ma scho sogn, dass se se den Dreia vadient ham. Nachm Oansoans hätt ma moana kenna, dass ma no a Heisl macha, aba heit hot’s ned recht zammbasst.“

Arjen Robben: „Nachm Oansoans hätt ma genau a so weidaspuin miassn. De Konta hättn ned bassiern derfa. Aba valiern gheat zum Fuaßboi hoit a dazu. Trotzdem: Do drauf hätt ma vazichtn kenna.“