So hamma gspuit - 1:1 gegen Gladbach

Auf geht’s beim Schichtl!

So hamma gspuit – unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieda gwunna, wia se des ghert? Oda hamma valuan, wos beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am zwoaradreißigstn Spuidog gscheng is, beim Oansoans dahoam gega Gladbach. 

Häd i, dad i, war i! Wenn ma gega Gladbach gwunna hättn, war ma jetz scho Moasta, zum viertn Moi hintaranand. Hamma aber ned. Und wenn ma uns ehrlich san, is’ ghupft wia gsprunga. De Schoin kimmt uns nimma aus – und a Woch länga kemma leicht no dawartn. As Weizen werd scho ned schlecht wern bis dohi. Oiso: Nur ned hudln! Zerst amoi draht se bei uns eh ois um’d Champions League, um as Spui am Diensdog dahoam gega Atlético.

Logisch war’s schee gwen, wennst dahoam Moasta werst, as erste Moi seit ewig und drei Dog. Genaua gsogt: Seit Zwoadausnd, im guadn oidn Olympiastadion draußd, gega Bremen. Unterhaching gega Leverkusen, mehr sogn ma ned. Des Moi hat da Pep wieda gscheid rotiert, wei drei Dog späda ja scho Atlético wart. Vo de Leit her as Wichtigste und as Scheenste: Da Jérôme is wieda do, mehr ois drei Monat, seit a se weh doa hot. Bua, du bist uns narrisch obganga!

Ogfanga hot’s wia gmoit mit unserm schnaistn Tor in dera ganzn Saison: Sechste Minutn, Eckboi vom Kimmich Josh, da Taşçı Serdar und da Müller Thomas san dro, aba da Müller is mehra dro, und macht as Oansnui. So derf’s weida geh! Bloß: So is’ hoit ned weida ganga. Gladbach steht guad, mia spuin a bissl z’ruaschad und kemman nimma gscheid viere.

As Oansnui hätt uns glangt – aba wia’s da Deife wui, macht Gladbach as Oansoans in da Zwoarasiebzigstn. Da Stindl stangalgrod aufn Hahn, nix zum Hoitn fian Manu, und da Kas is erst amoi bissn. Es schaugt so aus, ois kannt ma in da Arena ums Varecka ned Moasta wern. Aba i moan oiwei, des is hoib so wuid. Mia dengan jetz bloß no an Atlético. Auf geht’s beim Schichtl, Buam, mia woin nunta nach Mailand! Und genauso werd’s kemma. Wei mia san de Mehran und mia san de Schweran!

Stimma zum Spui

Pep Guardiola: „De Gladbacher wissn scho, wo da Bartl an Most hoit. Des is a guade Mannschaft, i ziag an Huat. Logisch woit ma heit gwinna. Mia ham sakrisch guad ogfanga, es war unsa Spui. Jetz brauch ma no an Punkt, damit ma Moasta san. Aba zerst amoi zaiht nix anders fia uns ois wia Atlético. As Spui am Dienstag werd a ganz a andre Gschicht. Dass ma dann bessa spuin miassn, wiss ma saiba guad gnua.“

Thomas Müller: „Herrschaftzeitn malefiz, mia warn scho Oansnui vorn. Und dann stinkt’s da umso mehra, wennst hint no a Heisl einekriagst. Mia ham gscheid am Gas gstandn, aba am Schluss naus hots nimma ganz glangt. Am Diensdog miass ma’s gscheid kracha lassn!“

Jérôme Boateng: „Des bassd ma jetz überhaupts ned. Mia ham guad ogfanga, aber d’Gladbacher san ja a koane Breznsoiza. Mia woitn dahoam Moasta wern, mia woitn unsre Fans a Freid macha. Aba des hot ned highaut. Jetz miass ma uns am Diensdog gscheid einekniagln. I gfrei mi unbandig, dass i wieda am Blotz drobn steh. Des werd ma guad doa.“