So hamma gspuit - 2:1 in Ingolstadt

Hund samma scho!

So hamma gspuit – unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieda gwunna, wia se des ghert? Oda hamma valuan, wos beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am dreiadradreißigstn Spuidog gscheng is, beim Zwoaoans drom bei de Ingolstodera.

Segt’s es, ma muaß bloß dawartn kenna! Nur ned hudln! In Berlin drom und dahoam gega Gladbach hätt ma scho Deitscha Moasta wern kenna – samma aba no ned. Jetz in Ingolstod hot’s highaut. Moasta samma, zum viertn Moi hintaranand, wos no neamads hibracht hot, ned amoi da Franz, da Gerd, da Sepp und da Katsche in da guadn oidn Zeit mitm Lattek Udo und am Cramer Detti selig. Des kimmt ganz groß eini ins Gschichtsbiache vom FC Bayern, des kennt’s fei glaubn! Wer ko, der ko! Hund samma scho!

Vier Dog nach Atlético endli wieda wos zum Feian – Leit, des hot sakrisch guat doa, des is grod recht kemma. Gega d’Spanier hot’s am Schluss ausbissn, mia ham narrisch guat gspuit, hot aba nix ghoifa. So gengan de Gang, neamads kimmt ollawei ungrupft davo, ned amoi mia. De andern san ja a ned bled. Aba schwoam ma’s owe: Jetz bleibt fian Carlo no wos zum Gwinna übrig. Mia gfrein uns jetz scho narrisch auf’d neie Saison. Und wer glaubt, dass ma nach vier Moastaschaftn nachlassn, der hot se sauba brennt. Leit, ziagt’s eich warm o!

As Spui in Ingolstod is recht schnai vazaiht. Da Pep hot ausrotiert fias Erste, und hot fast de gleichn Leit bracht wia vier Dog vorher gega Atlético. Bloß da Vidal Arturo, der wos aweng malad war, und da Boateng Jérôme san draußn bliebn. Mia ham glei recht guade Schaasn ghabt, de aba ned eineganga san. Nach ana Viertlstund hot’s aba gschebbat. Foul am Ribéry Franck, Aiffa, da Lewy machtn eine, Oansnui.

So derf’s gern weida geh, hamma uns denkt, und so is a weida ganga. Zwoaradreißigste, a narrisch scheens Heisl fia de Unsan. Da Alonso Xabi pflanzt d’Ingolstodera mit am Passal wia gmoit, spuit aufn Lewy, und der macht as Zwoanui. Des war’s – fast. Drei Minutn vor da Hoibzeit a Aiffa fia’n FCI, den ma scho gebn koa, nach am Foul vom Xabi. Da Hartmann macht as Tor, bloß no Zwoaoans fia uns. In da zwoatn Haiftn ham’s olle mitanand a bissl Sommafuaßboi gspuit. Vui is nimma zammganga, Heisl is a koans mehr gfoin – und des hot glangt fia uns!

Ja mi hast ghaut, Moasta samma! In Ingolstod hamma bloß a bissl mit Wassa umanandapritschlt, aba des werd se gscheid ändern, am Samsdog gega Hannover, mit de Paulas und schee vui Weizen! Des brauchst unsre Spieler ned zwoamoi sogn. Am Pfingstsonndog stengan ma dann am Balkon drom, mit de Madln, de wos a wieda Moasta worn san. Des werd a Fetzngaudi. Schaugn kost nix. Kimmts es olle?

Stimma zum Spui

Karl-Heinz Rummenigge: „Heit lass ma’s kracha! Des hot’s no nia ned gebn, vier Moi Moasta hintaranand. Jetz duat’s a bissl weniga weh, dass ma ned olle mitanand nach Mailand fahrn.“

Pep Guardiola: „Ich muaß scho wieda an Huat ziagn, vor olle Leit, de wos beim FC Bayern buckln, vor unsre Fans, vor unsre narrisch guadn Spieler. Mia ham olle zammghoifa, und deswegn hamma des so schee hibracht. Dortmund war sakrisch guad, de ham uns d’ganze Saison lang tratzt. I mecht aba a an Heynckes Jupp ned vagessn, der wos an erstn vo dene vier Titel ghoit hot.“

Thomas Müller: „Lecko mio, ham mia a Saison gspuit! Dortmund is da beste Zwoate, den wo’s im deitschn Fuaßboi jemois gebn hot. Aba am Schluss naus siggst dann hoit doch: D’Allerbestn, des san mia!“

Robert Lewandowski: „Ja bist du deppert, is des schee! I gfrei mi, dass ma’s ned weit nunta nach Minga ham, da geht’s dann sauba auf! Wenn ma jetz a no an Pokal gwinna, dann war’s a pfenningguade Saison.“

Ralph Hasenhüttl: „Pep, du bist ned bloß a narrisch guada Trainer, du bist a am Bodn bliebn. Wenn se des jemads vadient hot, dann bist as du! Mit dia spuit Bayern nomoi bessa Fuaßboi ois wia davoa scho. Und des zoagt, wos fia a Pfundstrainer dass du bist.“