So hamma gspuit - 2:0 in Bremen

Nur ned hudln!

So hamma gspuit – unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieder gwunna, wia se des ghert? Oda hamma valuan, wos beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am zwoatn Spuidog gscheng is, beim Zwoanui drom in Bremen.

So samma ins Spui ganga

Letzts Johr hamma Werder beim erstn Spui vo da Saison in da Pfeif gracht, und ham Sechsnui gwunna. Dass des ned jeds Moi so gaach hihaut, vasteht se vo saiba. Aber da zwoate Dreier in da neia Saison soit scho drin sei bei unsre oidn Freind in Bremen. Damit des hihaut, is da beste Torwart vo da Wait bei de Unsern wieder im Heisl drinnad gstandn – am Neuer Manu duat endlich nix mehr wäh an seim Fuaß, des gfreit uns sakrisch. Wennst as mit Leverkusen letzte Woch vagleichst, ham da Thiago und da Robben Arjen spuin derfa, da Rudy Sebastian und da Müller Thomas san erst amoi draußn bliem.

Des is gscheng

Mia ham recht schneidig ogfanga. Aber ma kennt jetz ned sogn, dass ma Werder in de erstn zwanzg Minutn glei as Wasser obgrobn hättn, de ganz großn Schaasn hamma no ned ghabt. Und wenn ma uns ehrlich san, war’s danoch bis zur Hoibzeit aweng zaach. Aber: Ma muaß bloß dawartn kenna! In da Zwoarasibbzigstn is dann do no gfoin, as Oansnui! Da Vidal spuit an Coman o, der roaffet wia da Deife an seim Gegenspieler vorbei, bringt an Boi pfennigguad eine, da Lewy hoit schee as Haxl hi, und scho samma vorn. Zeit is worn, des war doch koa Zuastand ned!

Da Müller Thomas, da Schbitzbua, is dann glei nachm Heisl einekemma. Er macht in da Fünfasibbzigstn schee Plotz fian Lewy, und da Lewy schiaßt aus fuchzenn Metta as Zwoanui. Jetz hot Bremen dann do no an Dreeg im Schachterl ghabt, trotz am guadn Spui, jetz ham’s kloa beigebn miassn. De Wiesn war gmaht, und mia ham unsern Dreier schee hoambracht.

Und wos hoaßt des jetz?

Zwoa Spiele, zwoa Siege – des konn se segn lassen. Dass ma, in Dreideifesnamma, no ned zum Zungaschnoizn Fuaßboi gspuit ham, des muaß ma zuagebn, aber da lass ma uns koane grauan Haar wachsn. Jetz is da Jogi dro, jetz san Länderspiele. Und dann segn ma weida, in zwoa Wochan drom in Hoffenheim. Mia ham unsa Buifa no lang ned verschossn, des kennt’s fei glaam!

Stimma zum Spui

Carlo Ancelotti: „Mia daugt’s wia’d Sau, dass ma gwunna ham. A Stund lang hamma uns recht plogt. Und i hob grod gnua Sachan gseng, de wo ma no besser macha miassn. Aber am Schluss geht’s drum, wer gwunna hot, und des warn mia.“

Hasan Salihamidzic: „Des hamma guad gmacht. Hint is uns nix obrennt, vierewärts hamma unsre Heisl dann do no geschossn, wos wuist mehra? Und wos soi ma zum Lewy no vui sogn? Der Bua is sowos vo guad, des hoitst im Kopf ned aus!“

Robert Lewandowski: „Des war oans vo de Spiele, wo guit: Nur ned hudln! Du muasst as dawartn kenna, Bremen hot uns ned vui Plotz lassn. Und deswegn hot se’s hoit a bissl zogn, bis ma dann do no troffa ham.“

News