• Derf’s a bissl mehra sei?
So hamma gspuit - 3:1 gegen Schalke

Derf’s a bissl mehra sei?

Increase font size Schriftgröße

So hamma gspuit! Unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieder gwunna, wia se des ghert? Oder hamma valurn, was beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am oanazwanzigstn Spuidog gscheng is, beim Dreioans dahoam gega Schalke.

So samma ins Spui ganga

Dass ma letzte Woch drom in Leverkusen recht eiganga san – da dengan mia gar nimma mehr dro. Wei was weg is, is weg. Da kemma nix mehr dro ändern, und wenn ma uns aufn Kopf stain. As Guade war: Vier Dog späda hamma d’Hertha dahoam in Berlin im Pokal eigsoafet und stengan jetzad unter de letztn Achte. Mia san oiso mit am pfenningguadn Gfui gega Schalke otretn und ham uns dacht: Nomoi lass ma uns ned so tratzn wia vo Bayer. Wer samma denn? Damit des hihaut, hat da Niko fast de gleichn Aife spuin lassn wia zletzt in Berlin. Bloß da Boa is fian Süle Niklas hintrig einekemma. Und da Ulreich Sven hat wieder fian Neuer Manu ghoitn, den wo’s immer no an da Pratzn zwickt.

Des is gscheng

Alle zwoa Mannschaftn ham mit schwarze Armbindn gspuit, zweng am Assauer Rudi, der wos letzte Woch gstorm is. A ganz a großer Mo war des, da kennan a mia Mingara bloß an Huat ziagn. Am Rudi hätt’s scho daugt, wenn uns seine Schalker gscheid herspuin, aber mia woitn uns trotzdem an Butter ned vom Brot nemma lassn. Und so is am Tedesco seine Buam a glei recht nass neiganga.

Mia scho am Anfang mit am Haffa Schaasn, vom Lewy, vom James und vom Boa. Und in da aiftn Minutn is dann eigschlogn im Kistl vo Schalke. Da Bentaleb lasst se an Boi vo uns krampfen, da James spuit schee aufn Lewy – aber bevor da Lewy sei Arbad macha konn, schiaßt da Bruma vo Schalke an Boi glei saiwa ins eigene Heisl. Da sogn ma recht schee Vagaitsgott!

Danoch samma weida guad am Gas gstandn. Und ma hat scho wieder as Gfui ghabt, dass des a Spui is, des wo ma nia und nimmer ned gwinna kanntatn. Aber, Pfeifadeggl, was bassiert? In da Fimfazwanzigstn macht da Kutucu, da junge Bua vo Schalke, pfeigrad as Oansoans. D’Mannaleit und d’Weiwaleit in unserna Arena ham se aber bloß guade zwoa Minutn lang fiachtn miaßn, dass’ uns wieder as Gstai zammhaut. Wei in da Simmazwanzigstn spuin da James und da Lewy grad schee zamm, und da Lewy macht unser Zwoaoans.

In da zwoatn Hoibzeit is dann erst amoi schee hi und herganga. A Schalke hat seine Schaasn ghabt, aber unser Ulreich Sven is ja a koa heiriga Has. Und in da Simmafuchzigstn war dann ois z’spat für Schalke, jetz is eahna nass neiganga: Da Coman King schee aufn Lewy, dem wo sei Fallrückziaga zwar ned ganz hihaut. Aber sei Boi kimmt zum Gnabry Serge, der mitm Belle as Dreioans fia de Unsern macht. Kas bissn, Kua vom Eis, Sackl zu – den Dreier, den hamma uns vadient!

Ja und was hoaßt des jetz?

Vorm Spui hamma am Radio no ghert, dass Dortmund nach am Dreinui gega Hoffenheim am Schluss bloß Dreidrei gspuit hat. Des kimmt uns grad recht, wei mia nach unserm Dreier gega Schalke jetz bloß no fimf Punkte hinterher roaffen miaßn. Des gfoit uns scho wieder vui besser ois wia letzte Woch. A oide Wurschtverkeiferin dad jetz sogn: „Derf’s a bissl mehra sei?“ Ja logisch woi ma no mehra gwinna und an BVB no mehra tratzn! Mia ham as Gfui, jetz werd’s langsam richtig gspassig, und mia gfrein uns auf de nächstn Wochan.

Stimma zum Spui

Da Kovac Niko: "I dad sogn, dass ma in da erstn Hoibzeit sakrisch guad gspuit ham. Und a in da zwoatn Haiftn hamma uns a Zeitlang recht gwandt ogstait. Da hast dann aber scho gspiat, dass ma 120 Minutn vom Pokalspui in de Knochan ham. Aber ma hat ja heit in Dortmund gseng, wia’s laffa konn. Wennst in da Fimfasibbzigstn Dreinui voraus bist, derf da normalerweis nix mehr bassiern. Und des hat uns scho zoagt, dass ma aufbassn miaßn gega Schalke. Aber i find, dass unser Dreioans grad as rechte Ergebnis fia des Spui is."

Da Gnabry Serge: "De Woch war wia gmoit fia mi, und am Schluss naus a fian ganzn FC Bayern. Wei ma ja ghert ham, dass Dortmund bloß oan Punkt ghoit hat, hamma scho gwisst, um was dass geht. Am Schluss kimmt’s aber eh bloß auf uns o. Mia miaßn a jeds Spui gwinna, damit ma nomoi ganz vorn hischnufen kennan."