1. Gscheid aufs Blech ghaut!
  • Gscheid aufs Blech ghaut!
So hamma gspuit - 6:0 gegen Mainz

Gscheid aufs Blech ghaut!

Increase font size Schriftgröße

So hamma gspuit! Unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieder gwunna, wia se des ghert? Oder hamma valurn, was beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am sechsazwanzigstn Spuidog gscheng is, beim Sechsnui dahoam gega Mainz.

So samma ins Spui ganga

Ananfirsich war ma vor unserm Spui gega Mainz ja Tabainführer, auf da andern Seitn aber a wieder ned. Wei Dortmund am Samsdog auf d’Nacht Dreizwoa gega’d Hertha gwunna hat, warns uns wieder drei Punkte voraus. Mia ham oiso ned bloß zoagn miaßn, dass ma nach dem Gschiß gega Liverpool koan Moralischn ham und dass ma ned wieder ins Ruadan kemman. Mia ham an Dreier gega Mainz a kreiznotwendig ghabt, damit ma wieder am BVB vorbeikemman. Jetz san d’Mainzer gwiß koane Knedlwascher, aber mia ham scho dro glaubt, dass man eahna Herr wern. Damit des hihaut, hat da Niko so vui dauscht und dauschn miaßn wia ewig und drei Dog nimma. Da Gnabry Serge war vakait, da Martínez Javi hat se an Belle bes oghaut. Und da Hummels Mats, da Ribéry Franck und da Rafa ham se zerst amoi ausrastn derfa. Fia es einekemma san da Kimmich Josh, da Boa, da Müller Thomas, da Goretzka Leon und da King.

Des is gscheng

Mia ham d’Nuifimfa glei massiv in da Reißn ghabt. Bei uns hast vo da erstn Minutn o gspiat: Hau ma a Ei drüber, vagess ma Liverpool, und schauma, dass ma wieder an Moasta macha! Glei in da drittn Minutn nimmt da Lewy an Boi vom Alaba David dant – und scho steht’s Oansnui! In da Dreiadreißigstn legt da Leon dann auf fian James, der wos rechts untn zum Zwoanui trifft. Und sechs Minutn späda macht da King aus guade sechszehn Mätta pfeigrad as Dreinui.

Heit war’s wieder a Freid, unsre Buam zum Zuaschaugn. A bissl wäh doa hat’s aber a, wei ma se scho dacht hat: Herrschaftzeitn, an Josh, an Müller Thomas und an bumpalgsundn Coman Kingsley – de hätt ma scho narrisch guad braucha kenna gega Liverpool. Aber: Hättn, hättn, Radlkettn, es huift ois nix. De Wiesn is gmaht, und jetz miaß ma Zwoadausndzwanzge schaugn, dass ma’s besser machan in da Champions League.

Drei Heisl gega Mainz in da erstn Hoibzeit – da hamma uns denkt, des bring ma in da zwoatn Hoibzeit glei no Moi hi. An dem Dog is uns ois recht leicht vo da Hand ganga, oder besser gsagt vom Fuaß. In da Oanafuchzigstn zündt da James drauf und macht mit seim zwoatn Heisl as Viernui. Und wei ma ned knickat sei woitn, ham no Moi da James in da Fimfafuchzigstn und da Davies Fonsä mit seim ersten Heisl fia uns in da Sibbzigstn de arma Mainzer no zwoa aufdruggt. In dem Spui hätt ma Bamm ausreißn kenna. Und jetz hoaßt’s Damma drugga, dass des bei unserm nächstn Bundesliga-Spui dahoam genauso guat hihaut – wei dann kemman d’Dortmunder.

Ja und was hoaßt des jetz?

Sibbzehn Heisl auf oan Sitz – in da Bundesliga hamma in de letztn drei Spiele gscheid aufs Blech ghaut! Da feit se nix! Jetz samma in da Tabain simm Heisl vorm BVB, des schaugt langsam was gleich. Aber mia machan gwiß ned glei d’Roß scheich, in de letztn acht Spiele kann ois bassiern. Oder, wia’s so schee hoaßt bei uns in Bayern: D’Stiagn butzt ma vo obn nach unt. Mia hudln ned, mia spuin oa Spui nachm andern, und dann wer ma scho wissn, was ausseschaugt fia uns.

Stimma zum Spui

Da Kovac Niko: „Des hat se segn lassn kenna. Dass ma in da Tabain jetzad wieder voraus san, des daugt ma. Mia ham heit so a Freid ghabt drom am Plotz, des hat a jeder gspiat. De sechs Heisln war’n grad as rechte Ergebnis. Jetz hamma guad zwoa Wochan koa Spui und kennan schee mitananda arwadn.“

Da Müller Thomas: „Mia woitn scho zoagn, dass ma wega Liverpool nimma d’Lätschn hänga lassn. Und mia woitn zoagn, dass mia immer no mia san. Was ma heit gspuit ham, war zum Zungaschnoizn, scheena kannst as ned moin. Jetz hamma in de letztn Spiele an Haffa Heisl gschossn – da schaugt d’Tabain glei wieder vui freindlicher aus ois wia vor am Vierteljohr.“