1. Ghupft wia gsprunga!
  • Ghupft wia gsprunga!
So hamma gspuit - 0:0 in Leipzig

Ghupft wia gsprunga!

Increase font size Schriftgröße

So hamma gspuit! Unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieda gwunna, wia se des ghert? Oder hamma valurn, was beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, wos am dreiadreißigstn Spuidog gscheng is, beim Nuinui z’Leipzig.

So samma ins Spui ganga

Ihr habt’s es eh scho mitkriagt, wei es is ja in jedm Wochenblaal gstandn: Jetz war’s soweit – mit am Dreia drüm in Leipzig hätt ma d’Moastaschaft eisackln kenna. Des warat uns scho glegn kemma, wenn de Gschicht bis zur koidn Soffe am Fuchzenntn in trockene Diacha is, und wenn ma ned bis zum letztn Spuidog wartn miaßn. Ma woaß ja nia, wia’s kimmt. Und was ma ham, des hamma. Da oa oder ander Spieler hat am Niko bei de Sachsn gfait. Da Neuer Manu hat’s no ned ganz backt fia des Spui. Und da Martínez Javi und da James ham se davor a no wäh doa, des hätt’s fei ned braucht. Hint drinnad is da Hummels Mats fian Boa einekemma, und dann is a scho aufganga gega d’Kracherl-Fuaßballer.

Des is gscheng

Dass se Leipzig vo uns ned an Schneid abkaffa lasst, des hamma uns davor scho denga kenna. Und genau a so is dann a kemma. Mia ham zwar d’erste greßerne Schaas ghabt, wia da Lewy in da Neintn am Heisl vo Leipzig vorbeigschossn hat. Aber wenn a troffa hätt, hätt’s uns a nix bracht, weil da Lewy nämle im Abseits drinnad gstandn is.

Danach is zerst amoi zaach worn fia uns. Guade zwanzg Minutn lang hat bloß Leipzig aufgspuit. Troffa ham’s aba ned – genau wia da Gnabry Serge, der’s vor da Hoibzeit zwoamoi prowiert hat. Dass ma uns den Dreia, den wo ma no brauchan, in Leipzig schee gmiatlich abhoin – da scheibt se nix!

Aber in da Neinavierzigstn is da Boi dann do no eigschlagn im Heisl vo de Sachsn. Da Konaté vo Leipzig bringt an Boi ned gscheid ausse, da Goretzka Leon kimmt hi, zindt drauf, und es steht Oansnui fia uns! Mia ganz ausm Heisl, a so a Freid scho, aber bloß fia a guade Minutn. Dann is nämle wieder Nuinui gstandn, und nimma mehr Oansnui. Da Videoschiri hat gseng, dass da Lewy vorm Heisl mitm Fuaßspitzl im Abseits gstandn sei soi – um an Zantimetta, wenn überhaupts. Wenn ma uns ehrlich san, samma’s leid, übern Fernsä-Schiri zum Abdackln.

D’Freid is uns oiso im Hois stecka bliem. Am Schluss vom Spui is dann wuid zuaganga. Mia und a Leipzig oft gnua z’ruaschad, ned guad aufbasst – aber a Heisl woit ums Varecka koans foin. In da Achtadachzigstn hat da Lewy mit am Freistoß nomoi as Oansnui aufm Schuah ghabt, hat aber a ned troffa. Es is beim Nuinui bliem. Und wei Dortmund gega Düsseldorf gwunna hat, langt uns des no ned ganz fian Moasta. Oan Punkt brauch ma jetz no im letztn Spui dahoam gega Frankfurt. Und des miaßat scho mitm Deife zuageh, wenn ma des ned hibringatn. Oder was moant’s es?

Ja und was hoaßt des jetz?

Nur ned hudln, sagt ma bei uns in Bayern. Ob ma jetz am dreiadreißigstn oder am vieradreißigstn Spuidog Moasta wern, is ghupft wia gsprunga. Und dahoam zum Feiern is eh vui scheena. Aber mach ma uns nix vor: Oamoi miaß ma no gscheid buckln! Wei Frankfurt hat an Dreia kreiznotwendig fian Europacup, de schengan uns gwiß nix. Mia hoffan und bättn, dass’ hihaut mitm Moasta. Dann feiern ma nächstn Samsdog a große Houzad. Und a bissl a Suri vom Woazn derf dann scho sei.

Stimma zum Spui

Da Rummenigge Karl-Heinz: „Des hat ma gseng, dass d’Mannschaft heit ums Varecka gwinna woit. Mia ham sakrisch guad gspuit, und hättn uns den Dreia gwiß vadient ghabt. Aber a Leipzig hat zoagt, dass’ koane Loamsiada san, und dass’ wissn, wia ma Fuaßboi spuit. Wenn’st ois zammad nimmst, miaß ma mit dem oana Punkt zfrien sei. Aber mia san ja jetz ned schlechter dro ois wia davor. I dad sogn: Wenn ma am Samsdog gega Frankfurt genauso guad spuin wia heit in Leipzig, dann schaugt’s ned ganz so schlecht aus mit da Moastaschaft.“

Da Kovac Niko: „I ziag an Huat vor meine Buam. Vo de erstn zwanzg Minutn amoi abgseng, war ma da Scheef im Ring. As oanzige, was ma vasammt ham, war, dass ma aus unsre Schaasn as oa oder anderne Heisl machan. Heit hat’s no ned hihgaut mitm Moasta. Aber de oane Woch kemma jetz a no dawartn, und dann is hoit gega Frankfurt so weit. Dass ma dahoam in Minga Moasta wern, des hat’s ewig und drei Dog nimmer gebn. D’ganze Arena werd Kopf steh, und mia brennan wia Zunder auf des Spui.“