Suchen Fill-1
Menü
  1. Wia in am Wuidwest-Fuim!
  • Wia in am Wuidwest-Fuim!
So hamma gspuit - 1:1 in Leipzig

Wia in am Wuidwest-Fuim!

Increase font size Schriftgröße

So hamma gspuit! Unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieder gwunna, wia se des ghert? Oder hamma valorn, was beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, was am viertn Spuidog gscheng is, beim Oansoans drüm in Leipzig.

– Vorm Spui: Griaß enk Gott! Nach de Länderspiele geht’s jetz recht schee dahi in da Liga. Und mia ham uns gfreit wia a Schwammerl aufs Spui in Leipzig, gegan Nagelsmo Julian seine Buam, de wos nach de erstn drei Spiele Ersta san. Des mechst ja ned glamm, dass ned mia oder de Gackerlgaibn voraus san. Da Niko hat kurz vom Spui no Moi umstain miaßn, wei se da Alaba David beim Aufwärma wehdoa hat. Aber mia ham jetz gnua Leit, dass ma da damit guad zrechtkemma. Fian David, dem wos ma ois Guade wünschn, hat dann da Hernández Luggi hint links gspuit, und da Boa is in da Mittn einekemma. Wennst so sauguad wechsln konnst, dann brauchst di ned beschwern.

– Dritte Minutn: Mia warn ganz gamsig drauf, dass ma d’Leipziger gscheid herspuin, und dass ma eahna zoagn, wo da Bartl an Most hoit. Und genau des hamma dann a gmacht. Stait’s Eich des amoi vor: An de hundertvierzg Sekunden warn bloß gspuit, und scho war ma Oansnui voraus! Des hätt ja garneamads ned dacht, dass des Spui so schee ofangt. Und des hat se so obgspuit: Da Müller Thomas krampfet am Klostermo, der wos links draußd an der Mittllinie umanandatritschlt, an Boi, und spuit schee wia gmoit aufn Lewy. Da Lewy is auf und davo, lafft und lafft und lafft, und bringt an Boi rechts vorbei am Gulacsi Bäda. Da hätt ma vor lauter Freid am Plafon auffehupfa megn!

– Fuchzennte Minutn: Mia san de Mehran in Leipzig, do dro fiaht koa Weg vorbei! Mia ham alle Dammalang Schaasn, vom Müller Thomas, vom Lewy. Und ois, was se da Niko ausdacht hat, haut hi – zum Beispui, dass da King rechts draußd aufspuit, und des Moi ned links. So aufdraht war ma scho lang nimma. Und ma mecht moana, so guad hamma a scho lang nimma mehr gspuit.

– Simmadreißigste Minutn: Aifa fia uns – hamma dacht! Da Sabitzer Marsl vo Leipzig rumpet direkt links am Strafraum mitm Hernández Luggi zamm. Da Schiri pfeift glei, aber dann kimmt Köln daher und sagt, nix nix, gemma gemma, weidaspuin! Und wenn ma uns ehrlich san, war’s a koana, wei da Sabitzer ananfirsich gar nix gmacht hat. Oiso: Bleibt beim Oansnui. Und wenn ma uns glei no Moi ehrlich san: So wia ma Leipzig in da erstn Hoibzeit abbürschtlt ham, war des aweng zweng.

– Fimfavierzigste Minutn, und no drei obndrauf: Dass ma des heit eppa ned gwinna kanntn, des hätt in da erstn Hoibzeit neamads glabbt. Und dann kriagt Leipzig quasi in da Achtavierzigstn stangerlgrad an Aifa, bluatsaubere Marie! Da Hernández Luggi trifft an Poulsen Yussuf obn am Hax. Den konn ma scho gebn, den Aifa. Da Forsberg Emil lasst se des ned zwoamoi sagn, und hautn eine, nix zum Hoitn fian Manu. Oansoans zur Hoibzeit, des macht uns scho gachzornig!

– Zwoarasechzigste Minutn: Eha! In da zwoatn Hoibzeit is nimma so vui zum gspian vo dem narrisch scheena Fuaßboi, den wos ma in da erstn Haiftn gspuit ham. Jetz prowiert’s da Niko mitm Coco fian Müller Thomas, und mitm Davies Fonsä fian Gnabry Serge. Und koane zwoa Minutn späda macht da Coco ums Arschlecka as Zwoaoans – aber da Gulacsi Bäda, der Hundling, hat seine Pratzn no dro.

– Dreianeinzigste Minutn: In da letztn Viertlstund hamma a voglwuids Spui dalebt. Zuaganga is wia in am Wuidwest-Fuim! Leipzig hätt gwinna kenna, mia hättn gwinna kenna, da King und da Lewy ham Schaasn ghabt. Aber am Schluss hat’s bei uns genau wia bei Rasnboi vorm Heisl ausbissn, und es is beim Oansoans bliem. Da war mehra fia uns drinnad. Aber es huift nix, wenn ma schaugn wia a Lätschnbene. Jetz muaß am Samsdog dahoam gega Köln da nächste Dreier her.

– Nachm Spui: Dass ma ned gwunna ham, hat an Kovac Niko scho gscheid okast. „In da erstn Hoibzeit hamma zum Zungaschnoizn gspuit“, hat a gmoant. „Aber wennst dann koa Heisl mehr machst, dann hat des ois koan Daug. Da Aifa hätt uns ned bassiern derfa. Und in da zwoatn Hoibzeit is Leipzig aufkemma. Da is dann hi- und herganga, dass’d bloß no mit de Ohrwaschl gschlackert hast. Den Dreier, den hätt ma eisackln miaßn. Aber ma muaß scho trotzdem sagn, dass ma pfenningguad gspuit ham.“ Da Neuer Manuel hat gfundn, „dass ma ned gscheid aus da Hoibzeit aussekemma san. Und dann is nimma so vui zammganga ois wia davor. Mia miaßn so weidamacha wia in da erstn Hoibzeit. Und aus da zwoatn kemma zmindest was lerna“.