1. Mei liaba Herr Gesangsverein!
  • Mei liaba Herr Gesangsverein!
So hamma gspuit - 3:2 gegen Paderborn

Mei liaba Herr Gesangsverein!

Increase font size Schriftgröße

So hamma gspuit! Unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieder gwunna, wia se des ghert? Oder hamma valorn, was beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, was am dreiazwanzigstn Spuidog gscheng is, beim Dreizwoa dahoam gega Paderborn.

Vorm Spui: Und weida geht’s wia beim Breznbacha – so hätt ma uns des dacht vorm Spui gega Paderborn. Da Erste gegan Letzn, da soitat ananfirsisch scho da nächste Dreier fia uns rausspringa. Des Moi hat da Flick Hansi aber so vui umbaut – und umbaun miaßn – wia wahrtscheins no nia, seit a bei uns am Bankal hockt. Da Boa und da Benji ham wega eahnene fimftn gaibn Kartn Eckerlsteh miaßn, und da Gore hat se aweng weh doa. Und wei am Diensdog scho unsre oidn Freind vo Chelsea auf uns wartn, hat da Hansi rotiert – und rotiern miaßn – wie friaras da Hitzfeld Ottmar, unser General. Da Alaba David, da Hernández Luggi und da Josh ham hintrig innana Dreierkettn gspuit. Und da Davies Fönsa und as erste Moi da Odriozola Álvaro ham weida vierewärts linkerhand und rechterhand draußd gspuit. Da Coutinho Phil hat a zoagn derfa, was a ko, und da Müller Thomas hat se zerst amoi ausg’rast. Fast a ganz a neie Mannschaft oiso. Und ma hat bloß Damma hoitn kenna, dass unsre Buam mitm Hirnkastl ned scho lang drüm in London san.

Sechsazwanzigste Minutn: Ja da schau her, Herr Stachelbär! Paderborn hat se dacht: De Bayern kemman uns vier Dog vor Chelsea grad recht, dene stai ma an Hax! Am Baumgart Steff seine Buam ham se ned hint nei gstait. De ham saiwa prowiert, dass a Heisl schiaßn, des mechst ja ned glamm. Fia uns war’s am Freidog auf d’Nacht scho in da erstn Hoibzeit so zaach wia zletzt in da zwoatn. Aber as Oansnui machan dann doch mia. Da Lewy krampfet am Pröger Kai an Boi. Und vom Coco geht’s dann weida zum Serge, der wos an Haffa Paderborner ausdanzt und ins rechte Eck trifft. Wer aber dacht hätt, dass jetz schee dahigeht fia uns – der hat se gwiß deischt.

Vieravierzigste Minutn: Es hat scho jeder gmoant, dass ma mit unserm Oansnui in d’Hoibzeit gengan – und da schebbat’s auf oamoi im Kistl vom Manu. Mia tritschln, mia verliern an Boi – und scho roast da Srbeny vo Paderborn stangalgrad auf unser Heisl zua. Da Manu roaffet ausse, wia ma’s kennt vo eahm – aber da Srbeny kimmt vorbei, und schiaßt eine zum Oansoans. „A bissl was geht oiwei“, denkt se Paderborn. Und was dengan mia uns? Kreizdeife, denk ma uns, dene wer ma doch Herr wern!

Sibbzigste Minutn: Mia druckan jetzad mehra, da Hansi bringt an Müller Thomas und an King fian Álvaro und fian Phil. Und dann is Paderborn wieder aweng z’ruaschad, verliert an Boi. Da Serge spuit vo links draußd schee eine zum Lewy, der steht, wo a steh muaß, und an Boi zum Zwoaoans eine schiabt. Jetz kaff ma uns Paderborn – hamma gmoant.

Fünfasibbzigste Minutn: Da langst da doch an Kopf hi! Des Spui is gwiß aus da Art gschlagn, wei auf oamoi steht’s Zwoazwoa. Da nächste Ramasuri bei uns hint drinnad. Da Manu konn an Schuss vom Jastrzembski grad no dahoitn, aber gegan Abpraller vom Michel is dann ois z’spat. Ois, was ma heit zammbringan, reiß ma arschlings retour saiwa wieder ei. Des hat doch koan Daug ned!

Achtadachzigste Minutn: Schenk ma heit zwoa Punkte dahoam gega Paderborn her? Es dad so wäh! Danzt uns da Letzte vo da Tabain weida auf da Nasn umanand? Fast kannt ma’s moana. Aber dann kimmt unser Lewy! Da Serge flankt vo links wia gmoit eine, da Zingerle Leo kimmt ned hi – und da Lewy muaß se nimma arg plogn, damit as Dreizwoa macht! Guad is ganga, nix is gscheng! A guada Stoipara foit ned! Aber des war heit gwiß a Herzkaschperl-Spui.

Nachm Spui: Mei liaba Herr Gesangsverein, heit hätt’s uns leicht dabräsln kenna. Da war’ ma dann aus alle Woikn gfoin. Aber am Schluss samma do no zu unserem Dreier kemma. Und da drauf kimmt’s o, des hat a da Flick Hansi gsagt: „Da Dreier is eigfahrn, des basst dann scho. Aber Paderborn hat uns sauba tratzt. I ziag aber an Huat vor meine Buam. De ham ois prowiert, de ham nia ned nachlassn, und des hat se am Schluss dann auszoit.“ Am Neuer Manu hat’s krawottisch daugt, dass am End ois guad ganga ist: „Lecko mio, heit hamma sauba buckln miaßn! Aber mia ham uns alle mitanand zammgrissn, mia woitn ums Varecka den Dreier. Und des hat dann am Schluss a highaut. Aus, Äpfe, Amen!“