1. Wia in am Wuidwest-Fuim
  • Wia in am Wuidwest-Fuim
So hamma gspuit - 3:3 gegen Leipzig

Wia in am Wuidwest-Fuim

Increase font size Schriftgröße

So hamma gspuit! Unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieder gwunna, wia se des ghert? Oder hamma valorn, was beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, was am zehntn Spuidog gscheng is, beim Dreidrei dahoam gega Leipzig.

Vorm Spui: Mia miaßn in dera Saison hibringa, was uns da Titan glernt hat: „Weida, immer weida!“ Mittn drin zwischen Atlético und Moskau as Spitznspui gega Rasnboi Leipzig – des muaßt erst amoi daschnaufa! Aber mia san Haglbuachane, des bring ma scho hi! Damit da Dreier gegan Nagelsmo Julian seine Buam bei uns in Minga bleibt, hat da Flick Hansi aweng dauscht, und a dauschn miaßn. Wei da Hernández Lucki no ned ganz am Damm is, hat da Alaba David links hintrig gspuit, so wia friaras, und da Süle Niki zentral. In da Mittn ham da Goretzka Leon und da Javi ogfanga. Vorn war da Sané Leroy auf da Roaß. Und dann hat as große Fingerhaggln a scho ogfanga. Mei liaba Schiaba, da is zuaganga!

Neinzennte Minutn, Nuioans: Es geht glei nauf und nunta, und nach zwoa Minutn naglt da Sabitzer Marssl vo Leipzig an Boi an d’Lattn! Jetz samma wach! Und nach neinzenn Minutn samma hint: Da Nkunku Chris rennt aufn Manu zua, da Manu roaffet no ausse. Da Nkunku kimmt aber vorbei an eahm und macht as Heisl. Geh, steigt’s uns doch am Huat nauf!

Dreißigste Minutn, Oansoans: Da Musiala Jamal is grad erst fian Javi einekemma, der wos se wäh doa hat. Dann schickt da King an Jamal, da Müller Thomas plärrt no „Schiaß“! Und da Bua horcht aufn Thomas, schiaßt, und macht as Oansoans. Is des a Freid mit dem Kerl!

Vieradreißigste Minutn, Zwoaoans: Jetz samma mia voraus! Da Lewy und da King spuin schee zamm, da Thomas rauscht daher, und schiaßt aus guada simm Metta as Zwoaoans. Ja mi hast ghaut!

Sechsadreißigste Minutn, Zwoazwoa: Mia gfrein uns bloß zwoa Minutn, und scho machan d’Sachsen as nächste Heisl. Scheene Kombination vo Leipzig, muaß ma zuagebn. Da Kluivert Justin, da Bua vom Patrick, ihr kenntsn eh, ziagt aus nein Metta ab, und es steht Zwoazwoa. Da hamma fei a sauberne Lätschn zogn.

Achtavierzigste Minutn, Zwoadrei: Da wennst ma ned gangst! Mia hint drinnad, wenn ma uns ehrlich san, recht durcharanand. Da Forsberg Emil, da Schwede vo Schweden drom, da Sachsen-Elch, steht muattasainalloanig vor unserm Heisl, und kepfet as Dreizwoa. Was san des jetz fia Pflanz? Mia san kasloaweweiß worn!

Fünfasibbzigste Minutn, Dreidrei: De Suppn, de wo ma uns eibrockt ham, de miaß ma a saiwa wieder ausleffen. Und am besten leffet no immer da Müller Thomas. Da Boi kimmt vom Jamal zum King, da King serviert fian Thomas, und der macht mitm Belle as Dreidrei. Ja bist du deppert, des gibt’s ja auf koam Schiif!

Aus is, gar is, Dreidrei: Des war a Schiaßats, wia ma’s lang nimmer dalebt ham. Zuaganga is wia in am Wuidwest-Fuim! Mia warn am Schluss froh, dass zu dem oana Punkt glangt hat. Des hat a da Flick Hansi so gseng: „Hauptsach is, dass ma ned valorn ham! Es war a voglwuids Spui. Hint drinnad hat d’Abwehr bei alle zwoa Mannschaftn ab und zua gwacklt wia a Kuahschwanz. So leicht derf ma’s Leipzig ananpfirsich ned macha. Aber mia ham zletzt hintrig hoit immer wieder dauschn miaßn, des foit uns jetz auf d’Fiaß. Aber mia ham uns ned unterkriagn lassn, und des hat ma daugt.“