FC Bayern

1:2 gegen Ulm

Amateure unterliegen im abschließenden Test

Erstellt am 16.02.2019 um 16:00 Uhr

Knappe Niederlage für die Amateure des FC Bayern. Die Mannschaft von Trainer Holger Seitz unterlag am Samstagnachmittag am Campus dem SSV Ulm mit 1:2 (0:0). Den 0:1-Rückstand (51.) durch Albano Gashi glich Kwasi Okyere Wriedt zum 1:1 (69.) aus. Kurz vor Schluss traf Gashi zum 1:2-Endstand (86.).

„Insgesamt war es eine verdiente Niederlage. Meinen Spielern waren die intensive Trainingstage und Begleiterscheinungen vom Trainingslager in Dallas noch anzumerken“, lautete das Fazit von Seitz im Anschluss an die Partie.

Zu Beginn der Partie hatten die Bayern-Amateure mehr Spielanteile, konnten sich jedoch ebenso wie die Gäste aus Ulm keine nennenswerten Chancen erspielen. So dauerte es bis zur 28. Spielminute, als Alexander Nollenberger nach einer Flanke von Angelo Mayer zum Abschluss kam. Bereits eine Minute später die nächste dicke Gelegenheit, diesmal für Bayern-Neuzugang Jannik Rochelt, der nach feinem Pass in die Schnittstelle von Kapitän Nicolas Feldhahn aber knapp neben das Tor schoss. Kurz darauf kamen auch die Ulmer zum Abschluss. Den Kopfball von David Braig, nach Freistoß von Luigi Campagna konnte Torwart Christian Früchtl jedoch entschärfen. In der 35. Minute verfehlte dann ein Freistoß von Meritan Shabani das Tor nur knapp. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Bereits kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit traf Gashi zum 0:1 (51.) für die Ulmer. In Folge des Rückstandes waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft mit den besseren Chancen. Wie in der 58. Spielminute, als Früchtl einen Schuss von Braig zur Ecke klärte. Im Anschluss landete ein Kopfball von Johannes Reichert am Pfosten. Die beste Gelegenheit auf Seiten der Bayern hatte erneut Rochelt. Sein Schuss wurde aber vom Gäste-Torwart pariert. Kurz darauf wurde der eingewechselte Derrick Köhn im Strafraum zu Fall gebracht. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Wriedt sicher zum 1:1-Ausgleich (69.). Doch auch nach dem Ausgleich der Bayern-Amateure hatten die Ulmer die besseren Chancen, wie in der 86. Spielminute, als Gashi einen Querpass von Marcel Schmidts zum 1:2-Endstand einschob.

„Die kommende Woche werden wir nutzen, um dann gut vorbereitet ins erste Punktspiel zu gehen“, so Seitz. Am kommenden Wochenende beginnt für Amateure des Rekordmeisters in der Regionalliga Bayern die Mission Meisterschaft. Die Bayern empfangen am Sonntag die U23 des FC Ingolstadt. Anpfiff im Stadion an der Grünwalder Straße ist um 13 Uhr.

Aufstellung FCB-Amateure: Früchtl – Mayer (61. Lange), Senkbeil (88. Pudic), Awoudja, Türkkalesi (46. Yilmaz) – Jeong (46. Franzke), Rochelt (61. Köhn), Feldhahn, Nollenberger (61. Jelisic), Shabani – Wriedt

Tore: 0:1 Gashi (51.), 1:1 Wriedt (69.), 1:2 Gashi (86.)