präsentiert von
Menü
Regionale Vielfalt - Frisch auf den Tisch

Makkaroni mit Spinat, Schafskäse und Walnüssen

Zutaten für 4 Personen:

100 g Babyspinat
150 g Feta (Schafskäse)
5 Softaprikosen
400 g kurze Makkaroni
Salz
5 Scheiben Ingwer
350 ml Gemüsebrühe
2 fein geriebene Knoblauchzehen
1 TL fein geriebener Ingwer
1 geh. EL FC Bayern-Steak- und Grillgewürz
½ TL Räucherpaprikapulver (Piment de la Vera picante)
1 ausgekratzte Vanilleschote
2 EL Walnusskerne

Zubereitung:

Den Spinat verlesen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Den Schafskäse in Würfel schneiden. Die Aprikosen in ½ bis 1 cm breite Streifen schneiden.

Makkaroni in reichlich kochendem Salzwasser mit den Ingwerscheiben 3 Minuten kürzer, als auf der Packung angegeben, garen. In ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und den Ingwer entfernen.

Die Brühe in einer großen tiefen Pfanne erhitzen. Knoblauch, geriebenen Ingwer, Steak- und Grillgewürz, Räucherpaprikapulver und Vanilleschote hinzufügen. Die vorgegarten Nudeln dazugeben und etwa 2 Minuten garen, bis sie fast die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben.

Spinatblätter und Trockenaprikosen unterheben, den Spinat kurz zusammenfallen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen, den Schafskäse unter die Nudeln mischen und kurz erwärmen. Die Vanilleschote wieder entfernen und die Makkaroni mit Salz würzen.

Die Walnüsse grob hacken. Die Makkaroni in vorgewärmten Pastatellern anrichten und mit den Walnüssen bestreuen.