präsentiert von
Menü
Schuhbecks Rezepte

Nürnberger Krautwickerl

Zutaten

für 12 Wickerl

6 große Weißkrautblätter
Salz
100 g Kalbsbrät
12 Nürnberger Rostbratwürstel
Öl für den Grill
Etwas Grillgewürz zum Bestreuen

Zubereitung:

Von den Weißkrautblättern die Blattrippe entfernen und die Blätter in Salzwasser 4 bis 5 Minuten fast weich kochen. Kalt abschrecken, abtropfen lassen, jedes Blatt zwischen 2 Küchentücher legen und mit einem Rollholz flach und trocken rollen. (Dabei brechen die Fasern ein wenig und die Blätter lassen sich anschließend besser rollen.)

Aus jedem Blatt 2 Stück von ca. 9 x 9 cm schneiden. Mit ein wenig Kalbsfarce bestreichen und je ein Nürnberger Rostbratwürstchen darin einwickeln. (Die Würstchen längs darauf legen, die Enden seitlich einschlagen und die Würstchen darin vollends einrollen.)

Eine geriffelte Grillplatte oder Grillpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darauf verteilen und die Krautwickerl darauf rundherum ca. 6 Minuten grillen. Dabei zuerst auf die Nahtseite legen. Nach Belieben zum Grillen mit etwas Kümmel bestreuen oder nach dem Grillen mit etwas Grillgewürz bestreuen.

Der Bildnachweis lautet: © Zabert Sandmann Verlag / Eising Studio / Food Photo & Video