präsentiert von
Menü
Regionale Vielfalt - Frisch auf den Tisch

Seeteufel auf Vanillespinat

Zutaten für 4 Personen

Für den Seeteufel:

500 g Seeteufelfilet 
1 EL Öl
1 EL Bratkartoffelgewürz
1 EL braune Butter 
mildes Chilisalz

Für den Vanillespinat:

500 g Babyspinat
1 kleine rote Chilischote
2 Schalotten
125 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
2 Scheiben Ingwer
1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
1 ausgekratzte Vanilleschote
Salz ∙ Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
1 EL Butter
1 TL braune Butter 

Außerdem:

doppelgriffiges Mehl zum Wenden

Zubereitung:

Für den Seeteufel das Fischfilet waschen und trocken tupfen. Das Filet 
in 2 cm dicke Medaillons schneiden und in Mehl wenden, überschüssiges
Mehl abklopfen. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl 
mit einem Pinsel auf dem Pfannenboden verstreichen. Die Medaillons auf 
einer Seite etwa 2 Minuten anbraten. Wenden, 1 Minute weiterbraten und 
großzügig mit Bratkartoffelgewürz würzen. 

Die braune Butter hinzufügen und die Medaillons darin wenden. Die
Pfanne vom Herd nehmen und die Medaillons in der Resthitze noch etwa 
1 Minute saftig durchziehen lassen. Mit Chilisalz würzen.

Für den Vanillespinat den Spinat verlesen, waschen und trocken schleu-
dern. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine 
Streifen schneiden. Die Schalotten schälen und in Streifen schneiden. 

In einer tiefen Pfanne 100 ml Brühe erhitzen. Die Schalotten darin
weich dünsten, dabei die Flüssigkeit komplett einkochen lassen. Die
restliche Brühe dazugießen und Knoblauch, Ingwer, Zitronenschale und 
Vanille hinzufügen. Den Spinat dazugeben und 1 bis 2 Minuten dünsten. 
Den Spinat mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss würzen. Die Butter 
und die braune Butter dazugeben. Ingwer, Vanille und Zitronenschale 
wieder entfernen.     

Den Vanillespinat auf vorgewärmte Teller verteilen und die Seeteufel-
medaillons darauf anrichten.