Let's Dance

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Let's Dance ist wieder da, die große Tanzshow auf RTL. Tolle Sache -- aber wir vermuten: Niemand tanzt so schön und so erfolgreich wie die Stars des FC Bayern. Deshalb haben wir RTL-Chefjuror Joachim Llambi nach seiner Meinung gefragt. Und tatsächlich: Selbst der gefürchtete Tanz-Scharfrichter ist begeistert. Der FC Bayern ist auf dem besten Weg zum Dancing Star 2018. Aber seht selbst!

Joachim Llambi: „Wir erleben hier eine Polonaise, die fast ansatzlos in eine lateinamerikanische Humba übergeht. In dieser Perfektion tanzen das nur ganz wenige Vereine. Anderen Klubs fehlt aber auch die Routine bei solchen Feierlichkeiten."

Joachim Llambi: „Dieses Paar zeigt uns den aufgesprungenen Rückenhänger, eine extrem kraftraubende Figur beim Cha-Cha-Cha. Der Tänzer unten freut sich sichtlich, dass dieses Element gelungen ist -- und das völlig zurecht."

Joachim Llambi: „Wir sehen hier eine ganz wunderbare südamerikanische Hebefigur, wie sie Europäer kaum hinbekommen. Das Tanzpaar möchte die ganze Welt umarmen, eine absolut grandiose Choreographie."

Joachim Llambi: „Hier zum Vergleich eine Hebefigur aus dem europäischen Bereich. Mit der Eleganz und dem Feuer der beiden Südamerikaner hält dieses Paar nicht mit. Doch es macht mit Kraft und Sportlichkeit alles wieder wett."

Joachim Llambi: „Die Choreographie, die uns der junge Tänzer auf der rechten Seite präsentiert, wirkt noch etwas hölzern und steif. Doch mit den Jahren und mit mehr Erfahrung wird er uns sicherlich großartige Tänze zeigen."

Joachim Llambi: „Stolz und vielleicht sogar ein wenig Arroganz erkennen wir im Blick dieses Tänzers. Doch genau so muss er getanzt werden, der Tango, den dieses festlich gekleidete Paar uns hier zeigt."

Joachim Llambi: „Hier sehen wir eine etwas unglückliche Situation. Der Herr links will offensichtlich nicht tanzen, doch sein Partner rechts besteht auf dem gemeinsamen Walzer, und hält ihn fest. Das sollte beim Tanz nicht vorkommen."

Joachim Llambi: „Der FC Bayern hat schon früh herausragende tänzerische Leistungen vollbracht. Man beachte die eng anliegende Kleidung und die festlichen Frisuren. Der Tanz liegt diesem Verein im Blut."


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen