Die GIF-Einzelkritik aus Liverpool

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Yes! Unser bärenstarkes 0:0 an der Anfield Road ist eine erstklassige Ausgangsposition fürs Rückspiel am 13. März in München. Und wir haben die GIF-Einzelkritik aus Liverpool.

Manuel Neuer

War mit den Füßen mehr beschäftigt als mit den Händen. Souverän und fußballerisch überzeugend. Manu, der Libero, ist wieder da, der Kaiser Franz mit Handschuhen. Welcher Torwart hat zuletzt an der Anfield Road zu null gespielt?

 

Joshua Kimmich

Lieferte Sadio Mané einen großen Fight, bekam immer wieder einen seiner zahllosen Füße dazwischen. Leider Gelb, ein Jammer. Josh wird uns im Rückspiel fehlen.

 

Mats Hummels

Brillant, geniales Stellungsspiel! Blieb völlig cool, und lieferte eine epische Leistung ab. Bester Schlau-Spieler des Abends.

 

Niklas Süle

Half kräftig dabei mit, dass Salah, Mané und Firmino, die „drei Tenöre" von Liverpool, ohne Torerfolg blieben. Haute alles rein, was sein Körper zu bieten hat, und das ist eine ganze Menge. Blieb 90 Minuten eiskalt.

 

David Alaba

Hatte es mit Superstar Mo Salah zu tun -- und der Ägypter schoss nicht ein einziges Tor. Noch Fragen? David klarer Sieger gegen Goliath.

 

Javi Martínez

Javi, die Maschine! Turm in der Schlacht, sensationelles Spiel, der Schrecken des FC Liverpool. Arbeitete so viel, dass jede Gewerkschaft nervös wird. Der beste Javi seit, sagen wir, 2013. Mindestens.

 

Thiago

Arbeitete nach vorne und nach hinten, nach links und rechts, und überall dazwischen auch. Auch defensiv grandios. Unser Denker und Lenker. War schon eine gute Idee vom Pep, dieses „Thiago oder nix".

 

James Rodríguez

War vorne und hinten zu finden -- und ackerte, bis seine Hose vom vielen Grätschen grasgrün war. Kein Tag zum Zaubern, aber James kann auch schuften.

 

Serge Gnabry

Hatte ein-, zweimal das 1:0 auf dem Fuß und sorgte für viel Kopfweh in der Liverpool-Abwehr. Auch nach hinten fleißig, wichtiger Teil unserer Arbeiter-Bewegung am Dienstagabend.

 

Robert Lewandowski

Vor allem in der ersten Halbzeit gefährlich, hätte durchaus einen Treffer verdient gehabt. Starke Leistung in Liverpool. Holt „sein" Tor dann hoffentlich beim Rückspiel in München nach.

 

Kingsley Coman

Nach Schnell-Heilung auch nach hinten fleißig. Sorgte engagiert mit dafür, dass gegen Liverpool nichts anbrannte. Ein hundertprozentig fitter King im Rückspiel -- Jürgen Klopp hat Grund, Angst zu haben.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen