06_FCB-Union_220319_DON

Bevor ma uns schlagn lassn

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

So hamma gspuit! Unter diesem Motto lest Ihr hier nach jedem Bundesliga-Spieltag einen bairischen Spielbericht. Hamma wieder gwunna, wia se des ghert? Oder hamma valorn, was beim Fuaßboi hoit a moi bassiern ko? Heit vazai ma Eich, was am simmazwanzigstn Spuidog gscheng is, beim Viernui dahoam gega Union Berlin.

Vorm Spui: Nach de letztn zwoa Unentschiedn war's klar wia a Nudlsuppn, dass' am Samsdog in da Allianz Arena wieder Zeit werd fia an Dreier. Jetz is' auf da oana Seitn so, dass ma gega Union no gar nia valorn ham. Und des soit a so bleim. Auf da andern Seitn ham uns d'Berliner scho efters tratzt, de san gwiß ned auf d'Bammschui ganga. Damit's hihaut, hat da Julian gscheit umbaut, und a umbaun miaßn. Fian Niki und fian Benji, de wos malad san, san da Tanguy und da Josip hint einekemma. Mia oiso zruck zur Vierakettn, und dann samma a scho auf d'Stanz ganga.

D'erste Hoibzeit: D'erste Viertlstund hat d'Wurscht no ned vom Brot zogn, aber dann hat's sauba gschnacklt. Da King hat aus guade achtzenn Metta vo links draufzundn wia friaras da Arjen, bloß spiaglvakehrt. Des war as Oansnui fia uns! D'Buam vom Fischer Urs ham se zwar was traut, aber in da Fimfazwanzigstn warn's dann a scho Zwoanui hint. Nach am Eckboi vom Josh hat da Tanguy an Boi einegschädlt, sei ersts Heisl ibahapts fia uns. Des gfreit uns narrisch fia den Buam. Da hast dann scho gseng: Es gibt nix Bessers wia was Guats! Und in da Nachspuizeit legt da Lewy mit am Aifa, den wo a saiwa ausseghoit hat, as Dreinui drauf.

12_FCB-Union_220319_DON

D'zwoate Hoibzeit: Oans leit's leicht no, hamma uns denkt. Glei in da Simmavierzigstn spuin da Thomas und da Musi schee zamm, da Boi kimmt zum Lewy, und da Lewy schiaßt as Viernui. Wei bevor ma uns schlagn lassn, mach ma hoit no a Heisl. Bis zum Schluss hamma unsern Dreier dann recht griabig hoambracht. Da Sabi, da Serge, da Coco, da Marc und da Choupo ham dann a no mitdoa derfa, de Buam wer ma in de nächstn Wochan no braucha. Union hat zwar zoagt, dass' gwiß koane laarn Hosn san. Aber an dem Samsdog auf d'Nacht ham's da Katz ghert.

Nachm Spui: In da Liga samma jetz wieder sechs Punkte voraus, so schaugt's nämle aus! Des is ned vakehrt, da muaß a oide Frau lang dafia stricka. Aber bis zum End vo da Liga lafft no vui Wasser d'Isar owe. Des woaß a da Nagelsmann Julian, der wos gfundn hat: „So lass i ma des gfoin. Mia san hint d'meiste Zeit guat gstandn, da Tanguy hat sogar a Heisl kepfet. Vorn hat a ois highaut, anders ois wia zletzt gega Bayer und gega d'TSG. Den Dreier hamma uns vadient, a wenn a aweng z'hoch ausgfoin is."


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen