präsentiert von
Menü
Bis 2012

Toni Kroos unterschreibt Profi-Vertrag

Der FC Bayern hat Nachwuchsspieler Toni Kroos langfristig bis zum 30. Juni 2012 an den Klub gebunden. Wie Manager Uli Hoeneß am Samstag nach dem 7:2 (4:1)-Sieg gegen die chinesische Olympiaauswahl mitteilte, ist der Juniorennationalspieler mit einem Profivertrag „für viereinhalb Jahre ausgestattet worden.“

Kroos besaß beim Rekordmeister bisher einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011, den er gemeinsam mit seinen Eltern unterschrieben hatte. „Seit dem 4. Januar ist er 18 Jahre alt, da hat die Unterschrift eine ganz andere Qualität. Jetzt hat er einen richtigen Lizenzspieler-Vertrag“, sagte Hoeneß über eines der größten Talente im deutschen Fußball. „Er hat großartige Perspektiven“, glaubt nicht nur FCB-Coach Ottmar Hitzfeld

Kroos war im Sommer 2006 aus der Jugend des FC Hansa Rostock zum FC Bayern gekommen und spielte gleich bei den A-Junioren mit, obwohl er vom Alter her noch bei der U17 zum Einsatz hätte kommen können. Nachdem er zuvor bei der U17-WM in Südkorea zum besten Spieler des Turniers gekürt worden war, feierte er am 27. September beim 5:0-Sieg gegen Energie Cottbus sein Bundesligadebüt. Mit 17 Jahren, acht Monaten und 22 Tagen avancierte er zum jüngsten jemals in der Bundesliga eingesetzten Spieler des FC Bayern.

Weitere Inhalte