präsentiert von
Menü
Rundgang mit Klinsmann

Seedorf begeistert vom FCB-Leistungszentrum

Clarence Seedorf hat in seiner Karriere sicherlich schon viel erlebt. Er spielte für Ajax Amsterdam, Sampdoria Genua, Real Madrid, Inter und aktuell AC Mailand, wurde holländischer, spanischer und italienischer Meister und gewann mit drei verschiedenen Klubs insgesamt vier Mal die Champions League. Aber als der 32-Jährige am Mittwochmorgen das neue Leistungszentrum des FC Bayern besichtigte, bekam auch er große Augen.

„Das ist wirklich phantastisch hier“, sagte der holländische Weltstar nach einem knapp 30-minütigen Rundgang mit Jürgen Klinsmann. Der neue Bayern-Coach zeigte Seedorf jeden Winkel im völlig umgebauten ehemaligen Profihaus und berichtete dabei ausführlich über die Funktion eines jeden Raumes im Gesamtkonzept des Leistungszentrums.

Das Konzept macht den Unterschied

„Die Möglichkeiten für die Spieler sind großartig. Das Konzept ist phantastisch, es passt sehr gut zu einem europäischen Topklub wie es der FC Bayern ist“, sagte Seedorf später im Interview mit FCB.tv. Milans Nummer „10“ gab zu bedenken, „dass es viele starke Klubs mit guten Spielern in Europa gibt. Von daher ist es wichtig, ein eigenes Konzept, eine eigene Philosophie zu haben.“

Seedorf lobte Klinsmann („Er ist eine faszinierende Persönlichkeit. Ich habe schon seine Arbeit bei der Nationalmannschaft mit großem Interesse verfolgt“) für seinen Ideenreichtum („Der Fußball ist immer noch sehr konservativ, wenn ich sehe, was in anderen Sportarten alles gemacht wird ") bei der Gestaltung des Leistungszentrums.

Seedorf freut sich schon auf Samstag

„Ich glaube, alle europäischen Topklubs versuchen, das beste Umfeld für ihre Spieler zu schaffen. Ich war vor kurzem bei Real Madrid, auch Milanello vom AC Mailand ist ein tolles Trainingszentrum mit sehr guten Möglichkeiten, auch wenn es schon ein bisschen älter ist - aber das hier in München ist schon sehr, sehr gut.“

Der Hauptgrund für Seedorfs Anwesenheit in München ist aber nicht der Gedankenaustausch mit Klinsmann. Der Milan-Star ist Mitorganisator des Benefizspiels „Goal4Africa“, das am Samstag um 20.00 Uhr in der Allianz Arena ausgetragen wird und bei dem Klinsmann gemeinsam mit dem Brasilianer Zico den symbolischen Anstoß ausführen wird. „Die Zuschauer können sich auf viele, viele Topstars und ein großartiges Unterhaltungsprogramm freuen“, sagte Seedorf.

Weitere Inhalte