präsentiert von
Menü
Inside

Drei Spiele Sperre für Oddo

In den ersten drei Rückrundenspielen muss der FC Bayern auf Massimo Oddo verzichten. Der Italiener wurde am Montag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Sperre für die nächsten drei Bundesligaspiele belegt, nachdem er am Samstag beim Auswärtsspiel in Stuttgart die rote Karte gesehen hatte. Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer wertete ein hartes Einsteigen Oddos gegen den Stuttgarter Christian Träsch in der 85. Spielminute als rohes Spiel. Oddo fehlt somit in den Ligaspielen gegen Hamburg, Dortmund und Berlin. Im ersten Pflichtspiel nach der Winterpause - einem Wiedersehen mit dem VfB im DFB-Pokal-Achtelfinale - ist der Rechtsverteidiger aber spielberechtigt.

Auch Badstuber gesperrt
Eine Ein-Spiel-Sperre verhängte das DFB-Sportgericht am Montag außerdem gegen Holger Badstuber. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern II war am Freitag beim Auswärtsspiel in Offenbach in der 30. Minute wegen unsportlichen Verhaltens vom Platz gestellt worden. Damit fehlt er dem FCB II am Dienstag im Nachholspiel in Emden, zum Hinrundenfinale am Samstag bei Union Berlin steht Badstuber aber wieder zur Verfügung.

FCB-Quartett bei UEFA-Wahl
Philipp Lahm, Hamit Altintop, Bastian Schweinsteiger und Franck Ribéry gehören zu den 60 Spielern und Trainern, die für die Wahl zur Mannschaft des Jahres auf uefa.com nominiert wurden. Seit 8. Dezember kann auf der Homepage des europäischen Fußballverbandes abgestimmt werden, am 21. Januar 2009 wird das Ergebnis bekannt gegeben. Also, schnell für das FCB-Quartett abstimmen!

Weitere Inhalte