präsentiert von
Menü
Profiverträge bis Juni 2011

Badstuber und Müller unterschreiben

Der FC Bayern hat die beiden hoffnungsvollen Talente Thomas Müller und Holger Badstuber langfristig an den Klub gebunden. Die beiden Stammspieler der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters unterschrieben Profiverträge bis zum 30. Juni 2011 und sollen ab der neuen Saison auch im Profikader mitttrainieren.

„Das sind zwei Spieler, die sich sehr gut entwickelt haben“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge im Gespräch mit fcbayern.de. „Sie haben es sich verdient, dass sie einen Profivertrag bekommen“, betonte Rummenigge und verwies darauf, dass diese beiden Personalien auch auf die „Zwei-Säulen-Philosophie“ des FCB beruhen. „Auf der einen Seite haben wir beim FC Bayern Stars wie Franck Ribéry oder Luca Toni. Auf der anderen Seite Spieler, die bei uns erstklassig ausgebildet wurden, wie zum Beispiel Philipp Lahm oder Bastian Schweinsteiger.“

Wie Lahm und Schweinsteiger sind sowohl Müller als auch Badstuber echte Eigengewächse. Der 19-jährige Müller spielt bereits seit dem 1. August 2000 für die Bayern und stammt ursprünglich aus Pähl in der Nähe von Weilheim. Dort hat der Offensiv-Spieler auch sein Abitur gemacht.

Seit Beginn dieser Saison gehört Müller zum festen Kader des FCBII in der dritten Liga und ist mit acht Treffern erfolgreichster Torschütze seiner Mannschaft. Die Sommervorbereitung absolvierte er fast komplett im Profikader und feierte am ersten Spieltag beim 2:2 gegen den Hamburger SV sein Bundesligadebüt. Müllers ursprünglicher Vertrag lief noch bis zum 30. Juni 2010

Badstuber, dessen Profivertrag bereits am 1. Februar dieses Jahres startete und der zuvor ebenfalls bis Juni 2010 an die Münchner gebunden war, kam im Sommer 2002 vom VfB Stuttgart zum FCB. Ein Jahr darauf zog er in das Jugendhaus an der Säbener Straße ein.

Seit der Saison 2007/08 spielt der U20-Nationalspieler regelmäßig bei den Bayern-Amateuren, zunächst im zentralen defensiven Mittelfeld. Nach dem Wechsel von Georg Niedermaier in der Winterpause zum VfB Stuttgart plant FCBII-Coach Hermann Gerland mit Badstuber als Innenverteidiger. „Das ist für Holger und Thomas eine tolle Sache“, freute sich junior team-Chef Werner Kern über die „Beförderung“ der beiden Talente.

Weitere Inhalte