präsentiert von
Menü
Inside

Donovan von Team verabschiedet

Es war sein letzter Auftritt im Trikot des FC Bayern. Beim 5:1-Erfolg gegen Hannover 96 wurde Landon Donovan in der 79. Minute eingewechselt und hätte kurz darauf mit einem sehenswerten Volleyschuss beinahe sein erstes Tor für den Rekordmeister erzielt. Aber auch ohne Treffer zeigte sich der US-Nationalspieler zum Abschluss seines dreimonatigen Gastspiels zufrieden. „Ich habe viel gelernt, es war eine super Erfahrung“, sagte Donovan, der nach dem Schlusspfiff mit großem Beifall seiner Mitspieler verabschiedet wurde. Am Sonntag flog er zurück nach Kalifornien, um sich mit der L.A. Galaxy auf die neue Saison vorzubereiten.

Heimdebüt für Breno
Großer Auftritt für FCB-Verteidiger Breno. Der brasilianische Innenverteidiger feierte beim 5:1-Sieg gegen Hannover sein Bundesligaheimdebüt. Bislang war der 19-Jährige zwei Mal auswärts zum Einsatz gekommen. Es war aber nicht Brenos erstes Spiel in der Allianz Arena. In der vergangenen Saison debütierte Breno im UEFA-Cup-Achtelfinale gegen den RSC Anderlecht (1:2) vor eigenem Publikum.

U17 gewinnt Spitzenspiel
Die U17 des FC Bayern bleibt in der B-Junioren-Bundesliga weiter auf Erfolgskurs. Im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten VfB Stuttgart gewann die Mannschaft von Trainer Stephan Beckenbauer mit 2:1 (1:0) und baute ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf fünf Punkte aus. Andreas Voglsammer (21. Minute) und Kevin Feiersinger (66.) erzielten vor 300 Zuschauern die Treffer für den FCB, Weiss (77.) konnte lediglich für die Schwaben verkürzen.

Verletzungspech für Niedermeier
Innenverteidiger Georg Niedermeier muss nach einem Außenbandriss im rechten Sprunggelenk drei bis vier Wochen lang pausieren. Die Bayern-Leihgabe des VfB Stuttgarts zog sich die Verletzung am Samstag beim 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund zu. „Das ist sehr schade für den Jungen“, sagte VfB-Teamchef Markus Babbel. „Er hat sehr gut gespielt.“ Niedermeier war in der Winterpause auf Leihbasis vom FC Bayern München II nach Stuttgart bekommen und bestritt gegen Dortmund sein zweites Bundesligaspiel.

Weitere Inhalte