präsentiert von
Menü
Inside

10.000 Euro-Scheck für FCB Hilfe e.V.

Mit einem dicken Scheck hat Uli Hoeneß am Samstagabend die Arena auf Schalke verlassen. Vor dem Anpfiff der Halbfinal-Partie beim T-Home Cup gegen den Hamburger SV bekam der Bayern-Manager von Henning Stiegenroth, den Sportmarketing-Chef bei der Deutschen Telekom, einen Scheck über 10.000 Euro überreicht. Auch Hamburgs Club-Manager Bernd Wehmeyer bekam einen 10.000-Euro-Scheck. Während die Hanseaten das Geld über die Initiative „Der Hamburger Weg“ caritativen Zwecken zugute kommen lassen, freut sich in München der „FC Bayern Hilfe e.V.“ über diese großzügige Spende. Beide Beträge stammen aus den Zuschauereinnahmen bei diesem Turnie in der Schalke Arena.

FCB II siegt bei Liga-Generalprobe
Eine Woche vor dem Start der neuen Drittliga-Saison hat die zweite Mannschaft des FC Bayern eine erfolgreiche Generalprobe gefeiert. Beim Regionalligisten SpVgg Weiden siegte das Team von Trainer Mehmet Scholl am Freitag mit 3:0 (1:0). Deniz Yilmaz, Dominik Rohracker und Maximilian Haas trafen für den FCB II vor 2.200 Zuschauern im Wasserwerkstadion. „Es war ein echter Härtetest für uns. Wir sind richtig gefordert worden“, sagte Tom Schütz nach dem Schlusspfiff. Kommenden Samstag (25. Juli) starten die „kleinen“ Bayern beim FC Ingolstadt in die neue Saison.

Weitere Inhalte