präsentiert von
Menü
Inside

Robben freut sich für Van Nistelrooy

Bayern-Star Arjen Robben hat freut sich über den Wechsel seines Landsmanns Ruud van Nistelrooy in die Bundesliga zum Hamburger SV. „Er ist ein Freund und ich habe mit ihm darüber gesprochen. Ich denke, es war sehr gut, dass er zum HSV gewechselt ist“, verriet Robben am Mittwoch im Live-Chat bei FCB.tv. Der 26-Jährige ist überzeugt: „Hamburg ist eine sehr gute Mannschaft mit viel Qualität, mit ihm können sie noch besser werden. Für mich ist er immer noch einer der besten Stürmer der Welt.“

Sosa trifft für Argentinien
Der zweimalige Weltmeister Argentinien ist siegreich ins WM-Jahr gestartet. Am Dienstag bezwang das Team von Nationaltrainer Diego Maradona in einem Testspiel in San Juan die gastgebende Auswahl Costa Ricas mit 3:2 (2:1). FCB-Profi José Sosa, derzeit ausgeliehen an Estudiantes de la Plata, und Guillermo Burdisso (17.) brachten die „Albiceleste“ zwei Mal in Führung, doch Costa Rica konnte beide Male ausgleichen. Am Ende war es der eingewechselte Franco Jara (78.), der den Argentiniern, die ohne die Europa-Legionäre wie Martin Demichelis und Weltfußballer Lionel Messi angetreten waren, den Sieg.

Willyyy hilft Ex-Klub
Der frühere Bayern-Profi Willy Sagnol will seinem abstiegsbedrohten Ex-Club AS Saint-Etienne helfen. Der langjährige Rechtsverteidiger des deutschen Rekordmeisters soll künftig einem Aufsichtsorgan des Tabellen-17. der französischen Ligue 1 angehören, um an der Verbesserung der Infrastrukturen des Clubs mitzuwirken.

Weitere Inhalte