präsentiert von
Menü
Van Bommel im 100er-Klub

Die Zahlen zur Punkteteilung in Nürnberg

Zu einem Sieg hat es für den FC Bayern in Nürnberg nicht ganz gereicht. Doch beim 1:1 im 180. bayerisch-fränkischen Derby hatten zwei Bayern dennoch ein bisschen Grund zur Freude. Die Statistik machte Diego Contento und Mark van Bommel froh. fcbayern.de hat die interessantestes Zahlen und Fakten zum Spiel in Nürnberg zusammengefasst.


1 - Es ist sind die Tage von Diego Contento. Erst feierte das 19 Jahre junge Eigengewächs im DFB-Pokal sein Pflichtspieldebüt, dann spielte er erstmals in der Champions League und jetzt kam er in Nürnberg zu seinem ersten Bundesligaspiel. Herzlichen Glückwunsch!

7:3 | 14:3 | 14:7 - Ecken-, Flanken- und Torschussverhältnis in Nürnberg zeigen die Dominanz des FC Bayern.

13 - So viele Tore hat Thomas Müller in dieser Saison schon erzielt. Der 20-Jährige, der in der letzten Saison noch in der Dritten Liga spielte, erzielte in Nürnberg sein siebtes Bundesligator. Zudem traf er im DFB-Pokal vier Mal, in der Champions League zweimal.

16 - Die Serie von 13 Pflichtspielsiegen in Folge ist zwar gerissen, doch die Serie von ungeschlagenen Spielen in der Bundesliga hielt. In Nürnberg ging der FC Bayern zum 16. Mal in Folge nicht als Verlierer vom Platz (11 Siege, 5 Remis). Das schaffte der Rekordmeister zuletzt in der Saison 2005/06 - und wurde am Ende Meister.

34 - Diese Zahl gilt sowohl für Mario Gomez als auch für Philipp Lahm. Die beiden deutschen Nationalspieler waren als einzige FCB-Profis in allen Pflichtspielen dieser Saison im Einsatz.

52:48 | 62:38 - Mehr gewonnene Zweikämpfe, mehr Ballbesitz - auch diese Zahlen zeugen von der Überlegenheit des FC Bayern in Nürnberg.

100 - Trotz der Punkteteilung konnte sich Mark van Bommel in Nürnberg ein bisschen freuen. Der FCB-Kapitän bestritt sein 100. Bundesligaspiel. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Inhalte