präsentiert von
Menü
Inside

Scholl verlässt den FC Bayern

Der FC Bayern und Mehmet Scholl gehen von Saisonende an getrennte Wege. Der Trainer der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters habe um die Auflösung seines Zweijahresvertrags gebeten, berichtete Sportdirektor Christian Nerlinger dem „Münchner Merkur“. „Es war sein Wunsch“, sagte Nerlinger. „Da ist kein böses Blut dabei, er hat bei der zweiten Mannschaft hervorragend gearbeitet und dem Team eine Handschrift verpasst, aber er hat Verpflichtungen beim Fernsehen, die nächsten zwei Jahre ist er verplant.“ Von Sommer an wird Hermann Gerland wieder die zweite Mannschaft betreuen.

U19 unterliegt beim Spitzenreiter
Nach zuletzt funf ungeschlagenen Spielen hintereinader musste die U19 des FC Bayern in der A-Junioren-Bundesliga wieder eine Niederlage hinnehmen. Beim Spitzenreiter VfB Stuttgart verlor die Elf von Trainer Kurt Niedermayer klar mit 1:4 (0:2) und bleibt in der Tabelle damit weiter auf dem zehnten Platz. Vor 250 Zuschauern lagen die Bayern durch Raphale Holzhauser (16. Minute) und Pascal Breier (18.) mit 0:2 im Hintertreffen, ehe Dennis Chessa (69.) auf 1:2 verkürzte. Erneut Holzhauser (79., Foulelfmeter) und Patrick Bauer (83.) brachten den klaren Sieg der Schwaben unter Dach und Fach.

Heimniederlage für U17
Rückschlag für die U17 des FC Bayern im Kampf um Platz zwei in der B-Junioren-Bundesliga. Am Samstag verlor die Mannschaft von Trainer Stefan Beckenbauer ihr Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg mit 0:2 (0:1) und hat als Zweiter nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Lokalrivalen TSV 1860 München und den VfB Stuttgart, der mit einem Sieg am Sonntag beim SSV Ulm wieder am FCB-Nachwuchs vorbeiziehen kann.


Weitere Inhalte