präsentiert von
Menü
Erst im Tor, dann davor

Krafts Praxistest als 'elfter Spieler'

Seine erste echte Bewährungsprobe nach der Beförderung zur neuen Nummer zwei im Bayern-Tor hatte Thomas Kraft nicht nur zwischen den Pfosten, sondern auch ein gutes Stück davor. Da der Kader des Rekordmeisters im Trainingslager am Gardasee durch diverse Ausfälle arg geschrumpft war und auch durch Verstärkungen der Amateure keine komplette Elf zusammenkam, musste der 22-Jährige beim abschließenden Testspiel gegen eine Trentino-Auswahl (5:1) eine Halbzeit lang als Feldspieler agieren.

Nach ruhigen ersten 45 Minuten, in denen Kraft auf seiner angestammten Position nur einmal (43.) ernsthaft geprüft wurde und glänzend parierte, beorderte Louis van Gaal seine Nummer zwei in der Halbzeitpause in die Innenverteidigung. Dort machte der Keeper gar keine schlechte Figur, nur einmal wurde es brenzlig für ihn: In der 58. Minute verfehlte er eine Flanke des Gegners knapp, in seinem Rücken fiel der Ehrentreffer für den Gegner.

Weitere Inhalte