präsentiert von
Menü
Inside

Kraft-Einsatz in Mailand nicht gefährdet

Thomas Kraft wird wohl auch im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwochabend bei Titelverteidiger Inter Mailand das Tor des FC Bayern hüten können. Der 22-Jährige erlitt zwar beim 3:1-Sieg in Mainz bei einem Zusammenprall mit Petar Sliskovic eine Schädelprellung und wurde nach der Pause durch Jörg Butt ersetzt. Sein Einsatz in Mailand ist derzeit aber nicht gefährdet. Seinen Platz im Tor des Rekordmeisters hat Kraft nach Aussage von Louis van Gaal sowieso sicher. „Er ist unsere Nummer eins“, sagte der Bayern-Coach nach dem Spiel.

Kroos feiert Comeback
Nach zwei Monaten Verletzungspause ist Toni Kroos zurück im Spielbetrieb. Der Mittefeldspieler wurde in Mainz in der 64. Minute für Holger Badstuber eingewechselt und verpasste wenig später nur knapp sein zweites Saisontor. Kroos war zuletzt am 11. Dezember beim 3:0-Heimsieg gegen den FC St. Pauli zum Einsatz gekommen. Wegen einer Stressreaktion im linken Mittelfuß kehrte er erst Mitte dieser Woche ins Mannschaftstraining zurück.

Weitere Inhalte