präsentiert von
Menü
Von 2 bis 3002

Die Zahlen zum Spiel gegen Hamburg

Tore, Pässe, Ballbesitz - es gibt nichts, was nicht gezählt wird, wenn ein Bundesligaspiel stattfindet. fcbayern.de hat die interessantesten Zahlen zum 92. Nord-Süd-Derby zwischen dem FC Bayern und dem Hamburger SV zusammengefasst und auch einige Jubiläen für die Bayern-Spieler entdeckt. Das beeindruckensde feierte Kapitän Philipp Lahm.


2 - Gegen den HSV schnürte Robben seinen zweiten Dreierpack in der Bundesliga. Mit 5 Torschüssen und 5 Torschussvorlagen war der Niederländer der gefährlichste Offensiv-Spieler auf dem Platz.

57 Tore hat der FCB nun in dieser Saison geschossen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Liga.

59 Prozent Ballbesitz hatten der FCB gegen den HSV.

71 Prozent seiner Zweikämpfe gewann Daniel van Buyten gegen seinen Ex-Klub und war damit der Beste beim FCB.

90 Bundesligapartien hat Franck Ribéry nun absolviert. Auf die gleiche Anzahl im FCB-Trikot kommt Miroslav Klose nach seiner Einwechslung.

100 Pflichtspiele in Folge hat Dauerbrenner Philipp Lahm nun von Beginn an absolviert. Diese eindrucksvolle Serie startete vor knapp zwei Jahren in der Champions-League-Partie gegen Barcelona.

101 Ballkontakte hatte Bastian Schweinsteiger gegen die Hanseaten. David Jarolim, Hamburgs Bester in dieser Kategorie, hatte nur knapp die Hälfte: 56.

175 Gegen den HSV absolvierte Van Buyten sein 175. Bundesligaspiel. Auch der eingewechselte Hamit Altintop feierte das gleiche Jubiläum an Einsätzen in der höchsten deutschen Spielklase.

3002 Punkte hat der FCB nun in seiner Bundesligageschichte eingefahren. Durch den Dreier gegen den HSV wurde die 3000er-Marke geknackt, die zuvor gegen Dortmund und Hannover vergeblich in Angriff genommen worden war.

Weitere Inhalte