präsentiert von
Menü
Inside

Lieblinge Gomez und Neuer

Die Torjägerkanone hat er schon nach dem letzten Saisonspiel in Empfang genommen, jetzt kann sich Mario Gomez noch über eine weitere persönliche Auszeichnung freuen. Die Leser des Fußball-Fachmagazins kicker verliehen dem FCB-Torjäger das Goldene k als sympathischsten Stürmer der letzten Saison. Mittlerweile seit 37 Jahren lässt der kicker seine Leser immer zum Saisonende darüber abstimmen, welche Spieler und welchen Trainer sie am sympathischsten finden. In diesem Jahr gingen 150.858 Stimmen in der Redaktion ein, so viele wie nie zuvor. Gomez erhielt in seiner Kategorie 42,6 Prozent der Stimmen, damit verwies er Freiburgs Papiss Demba Cissé (12,9 Prozent) und Dortmunds Lucas Barrios (8,6 Prozent) klar auf die Plätze. Unter den Torhütern wurde übrigens Manuel Neuer von den kicker-Lesern für am sympathischsten befunden. Auf den Bald-Bayer verfielen 48,0 Prozent der Stimmen.

Müller ganz vorn
Und noch eine Auszeichnung gibt es an diesem Dienstag für einen FCB-Profi in der aktuellen Ausgabe des kicker. Thomas Müller liegt in der vom Fußball-Fachmagazin veröffentlichten Rangliste des deutschen Fußballs in der Kategorie Mittelfeld offensiv ganz vorne. Der FCB-Profi erhielt als einziger Bundesliga-Spieler nach der abgelaufenen Saison das Prädikat Internationale Klasse. Müller bewege sich „auf bekannt und konstant hohem Niveau“, heißt es in der Analyse. „Der Junge hat sich etabliert und ruft, egal auf welcher Position, Spitzenleistung ab.“

Weitere Inhalte