präsentiert von
Menü
Inside

Paulaner-Freibier in der Allianz Arena

Bayern-Fans aufgepasst! Beim Heimspiel gegen den SC Freiburg am kommenden Samstag löst Paulaner sein Freibierversprechen aus der letzten Saison ein. 81 Treffer erzielte der FC Bayern in der vergangenen Saison, für jedes geschossene Tor versprach die Brauerei 100 Liter. Dank der treffsicheren Offensivabteilung des FC Bayern kommen somit 8.100 Liter Bier zusammen, die am Samstag vor dem Bundesligaspiel unter den Fans verteilt werden. Wie funktioniert das? Insgesamt 16.200 Gutscheine für jeweils einen halben Liter Paulaner Original Münchner Hell werden an allen Eingängen an die Zuschauer verteilt. Diese können dann in der Allianz Arena eingelöst werden.

FCB trauert um Rudi Weiß
Im Alter von 81 Jahren ist am vergangenen Sonntag der langjährige Talentschmied des FC Bayern Rudi Weiß verstorben. In den 50er und 60er Jahren gingen zahlreiche spätere Nationalspieler durch die harte Schule des Rechtsanwalts, darunter Franz Beckenbauer, Sepp Maier, Dieter Brenninger und Rudi Nafziger. „Rudi Weiß war einer der besten Trainer, den ich je hatte“, erinnerte sich Maier an seinen Entdecker, „er hat einem sehr viel beigebracht. Er war streng, aber immer gerecht und nie laut.“ Am Donnerstag fand in Eschlbach bei Erding die Trauerfeier für Weiß statt.

Freiburg ohne Butscher und Rosenthal
Der SC Freiburg muss am Samstag in der Allianz Arena auf zwei Stammspieler verzichten. Sowohl Heiko Butscher als auch Jan Rosenthal kommen kommen laut SC-Trainer Marcus Sorg für die Partie beim FC Bayern nicht infrage. Mittelfeldspieler Rosenthal befinde sich nach einer Knie-Operation noch im Aufbautraining, Abwehrmann Butscher habe wieder Achillessehnenprobleme. „Ansonsten sind alle einsatzbereit“, sagte Sorg am Donnerstag.

Spruch des Tages
„Dann muss ich noch 45 Jahre spielen.“
(Mario Gomez am Donnerstag auf die Frage, ob er mit seinen neun Dreierpacks auf den Rekord von Gerd Müller schaut, der 32 Dreierpacks schaffte.)

Weitere Inhalte