präsentiert von
Menü
Inside

Freier Tag? Na und!

Eigentlich gab Cheftrainer Jupp Heynckes seiner Mannschaft am Donnerstag frei. Durchschnaufen vor den schweren Spielen in Berlin (Samstag) und Gladbach (Mittwoch) lautete das Motto. Einem Quartett war das egal: Rafinha, der die vergangenen zwei Partien wegen einer Grippe verpasst hatte, sowie Nils Petersen, Takashi Usami und Maximilian Riedmüller legten bei frühlingshaften Temperaturen in München eine Extraschicht ein. Die Co-Trainer Peter Hermann und Hermann Gerland sowie Fitnesscoach Andreas Kornmayer unterstützen sie dabei. „Die Jungs sind heute freiwillig hier aufgetaucht“, erklärte Hermann fcbayern.de. Im Leistungszentrum arbeiteten zudem Bastian Schweinsteiger, Ivica Olic und Rekonvaleszent Daniel van Buyten.

Basketballer feiern dritten Auswärtssieg in Folge
Zuhause eine Macht, auswärts auf dem Weg dahin. Die Basketballer des FC Bayern scheinen den Auswärtsfluch endgültig besiegt zu haben. Beim 80:71 (35:35)-Erfolg am Mittwochabend bei den LTi GIESSEN 46ers feierte das Team von Headcoach Dirk Bauerman den dritten Auswärtssieg in Folge und steuern damit sieben Spieltage vor dem Ende der Beko BBL-Hauptrunde weiter auf Playoff-Kurs. Vor 4.000 Zuschauern im Hexenkessel der Sporthalle Gießen-Ost waren Chevon Troutman (19 Punkte) und Jared Homan (18) die besten Schützen der Münchner.

Weitere Inhalte