präsentiert von
Menü
Dreijahresvertrag

Der FC Bayern verpflichtet Tom Starke

Tom Starke (31), bislang Torhüter der TSG 1899 Hoffenheim, wird künftig für den FC Bayern München spielen. Am heutigen Mittwoch, den 16. Mai 2012, wurde am Spätnachmittag der Transfer zum deutschen Rekordmeister perfekt gemacht. Tom Starke hat einen Dreijahresvertrag bis zum 30.6.2015 unterzeichnet.

„Wir sind froh, Tom Starke ab der neuen Saison beim FC Bayern zu haben“, erklärt Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger. „Er ist ein erfahrener Bundesligaprofi, der Ruhe ausstrahlt und die Lücke, die nach dem Karriereende von Jörg Butt entsteht, perfekt schließen wird. Wir freuen uns auf Tom.“

„Und ich freue mich auf die große Herausforderung FC Bayern“, ergänzt der 1,94 m große Torhüter. Tom Starke: „Ich finde es großartig, in meiner Laufbahn nochmal um große Titel zu spielen und vor allem auch in der Champions League dabei zu sein.“

Das erste Interview mit Tom Starke:

fcbayern.de: Tom, was sind deine ersten Eindrücke vom FC Bayern?
Starke: „Erst einmal vielen Dank für das herzliche Willkommen. Das ist mir heute von allen Seiten entgegengeschwungen. Ich habe mich gleich sehr wohl gefühlt und bin sehr beeindruckt von dem, was ich hier vorfinde. Wir hatten schon in Hoffenheim ein sehr gutes Trainingszentrum. Aber das, was ich hier sehe, ist nochmal eine Stufe besser.“

fcbayern.de: Wie war es für dich, als der Anruf von Christian Nerlinger kam?
Starke: „Das ist der beste Verein in Deutschland und einer der drei besten der Welt. Wenn so ein Verein anruft, ist das eine große Ehre. Es macht mich stolz. Ich fühle mich in meinen Leistungen der vergangenen Jahre bestätigt.“

fcbayern.de: Was hat den Ausschlag für den FC Bayern gegeben?
Starke: „Mein Ende in Hoffenheim war sehr abrupt. Darum musste ich erst einmal in mich hineinhorchen, ob ich bereit bin, den Status als Nummer zwei zu akzeptieren. Nach den Gesprächen mit Christian Nerlinger war das aber kein Thema mehr für mich. Ich wollte unbedingt hierhin und bin sehr froh, dass es geklappt hat.“

fcbayern.de: Wie siehst du deine Rolle in der kommenden Saison?
Starke: „Fußball ist Mannschaftssport - und ich bin ein Teil davon. Ich werde mich voll in den Dienst der Mannschaft stellen. Auch als Torwart Nummer zwei ist man sehr wichtig. Ich denke, dass wir in der nächsten Saison viele Dinge erreichen können. Darauf freue ich mich.“

fcbayern.de: Wen aus der Mannschaft kennst du schon?
Starke: „Ich habe mit Jörg Butt lange gesprochen. Ihn kenne ich aus unserer gemeinsamen Leverkusener Zeit (2001 - 2006) sehr gut. Und auch David Alaba, mit dem ich in Hoffenheim zusammengespielt habe, hat vom FC Bayern in höchsten Tönen geschwärmt.“

fcbayern.de: Am Samstag steht das CL-Finale an. Noch ohne dich. Wirst du trotzdem mitfiebern?
Starke: „Mein Sohn und ich haben uns sehr lange um Karten bemüht. Jetzt hat es geklappt, ich bin im Stadion dabei und werde mir das Spiel natürlich jetzt mit einer ganz anderen Emotion und Intention anschauen. Ich drücke den Bayern die Daumen und hoffe, dass sie ein Ausrufezeichen setzen werden.“

Weitere Inhalte