präsentiert von
Menü
Inside

FCB hilft Hansa Rostock

Wenn Hilfe benötigt wird, dann ist der FC Bayern gerne zur Stelle. So auch am 14. Juli, wenn der deutsche Rekordmeister im Rahmen seiner Saisonvorbereitung zum Benefizspiel beim finanziell angeschlagenen Drittligisten FC Hansa Rostock antritt. Die Begegnung, die im Rostocker Ostseestadion ausgetragen wird, dürfte eines der ersten Testspiele unter der Leitung des neuen Trainers Pep Guardiola werden. Der FCB hat sich bereit erklärt, ohne Antrittsprämie an die Ostsee zu reisen und alle Einnahmen an dem Spiel den Hanseaten zu überlassen. Die Anstoßzeit steht noch nicht fest.

Regeneration für CL-Helden
Das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Juventus Turin hat auf Seiten des FC Bayern viel Kraft gekostet. Aus diesem Grund hat Trainer Jupp Heynckes den Spielern, die gegen den italienischen Rekordmeister über weite Strecken der Partie zum Einsatz kamen, am Donnerstag einen trainingsfreien Tag verordnet. Für den Rest des FCB-Kaders stand dagegen eine normale Trainingseinheit auf dem Programm.

Spruch des Tages
„Basti. Oder Thomas. Oder Ribéry. Sie hätten's verdient.“
(Javi Martínez auf die Frage, wem seiner Mitspieler er gerne eine Weißbierdusche verpassen möchte.)

Weitere Inhalte