Emre Can wechselt nach Leverkusen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern München hat mit Bayer 04 Leverkusen Einigung über einen Transfer von U21-Nationalspieler Emre Can (19) erzielt. Der Mittelfeldspieler wird ab sofort zum Ligakonkurrenten wechseln und dort einen Vierjahresvertrag unterzeichnen. Es wurde vereinbart, dass der FC Bayern Optionen erhält, Emre Can auch wieder zurück nach München zu holen. Über weitere Vertragsinhalte haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

„Emre Can ist eines der großen Talente des deutschen Fußballs", erklärt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, „wir wollen mit diesem Schritt gewährleisten, dass er ausreichend Spielpraxis erhält, so wie vor ihm z.B. auch schon Toni Kroos in Leverkusen, Philipp Lahm beim VfB Stuttgart oder auch David Alaba in Hoffenheim."


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen