präsentiert von
Menü
Inside

Van Buyten kehrt zurück nach München

Der FC Bayern muss im Champions-League-Halbfinale am Mittwochabend bei Real Madrid aller Voraussicht nach auf Daniel van Buyten verzichten. Kaum in der spanischen Hauptstadt angekommen, hieß es für den belgischen Nationalspieler wieder: ab in den Flieger und zurück nach München. Der Grund: Van Buytens Lebensgefährtin Celine erwartet derzeit das dritte gemeinsame Kind. Bereits am vergangenen Wochenende hatte Van Buyten aus diesem Grund die Bundesligapartie bei Eintracht Braunschweig versäumt.

Nur Mandzukic vorbelastet

Bastian Schweinsteiger und Javi Martínez kehren nach ihren Sperren aus dem Viertelfinal-Rückspiel gegen Manchester United wieder ins Team des FC Bayern zurück. Dafür droht Angreifer Mario Mandzukic eine Sperre. Sollte der Kroate im Halbfinal-Hinspiel am Mittwoch bei Real Madrid verwarnt werden, müsste er im entscheidenden Rückspiel am kommenden Dienstag zuschauen. Gleich drei Akteure sind bei Real Madrid von einer Gelbsperre bedroht: Asier Illarramendi, Sergio Ramos und Xabi Alonso.

Lange Pause für Sarah Romert

Das Verletzungspech bei den Fußballfrauen des FC Bayern reißt einfach nicht ab. Nun hat es auch Sarah Romert erwischt. Die 19 Jahre alte Mittelfeldspielerin zog sich beim 1:1 der FCB-Frauen gegen den 1. FFC Frankfurt am Ostermontag einen Kreuzbandriss, Einriss der beiden Menisken und Innenbandriss im Knie und wird dem Verein mindestens bis zur Rückrunde der nächsten Saison fehlen. Das ergab eine Kernspinuntersuchung am Dienstag in München. Trainer Thomas Wörle muss damit aktuell auf sieben verletzte Spielerinnen verzichten. Neben Leonie Maier, Carina Wenninger und Katja Schroffenegger ist Romert bereits die vierte Akteurin, die an einem Kreuzbandriss laboriert.

Weitere Inhalte