präsentiert von
Menü
Im Bayerischen Hof

'Werterhalt und Weitergabe' - FC Bayern geehrt

Große Ehre für den FC Bayern München. Am Dienstagmittag wurde der deutsche Rekordmeister in der Palaishalle des Hotels Bayerischer Hof mit dem Initiativpreis „Werterhalt & Weitergabe“ ausgezeichnet. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nahm den Preis, den die Anwaltskanzlei Dr. Lang & Kollegen zusammen mit der Proxxima Unternehmensberatung jährlich verleiht, „sehr, sehr gerne“ entgegen.

„Der FC Bayern ist von der Muse geküsst. Es wird auf dem Platz gut gearbeitet. So eine Ehrung ist der Beweis, dass die Dinge im wirtschaftlichen und sozialpolitischen Bereich ebenfalls sehr gut laufen. Wir haben einen wunderbaren Klub beieinander, wir können zufrieden sein“, sagte Rummenigge und kündigte an, die Trophäe in der FC Bayern Erlebniswelt auszustellen.

Warum genau erhielt der FC Bayern diese Auszeichnung? Die Laudatoren auf der rund 60-minütigen Veranstaltung lobten den Klub für seine „beispiellose Philosophie“ und die „starke Identifikation in der Gesellschaft - national und international. Überall, wo man hinkommt, ist die Marke FC Bayern ein Wert.“

Der Klub sei zudem ein „Fußball-Mythos“, das sich nicht nur an kurzfristigen Erfolgen ausrichtet, sondern „langfristig und nachhaltig denkt und handelt. Der FC Bayern verkörpert Zeit- und Sportgeschichte wie sonst kein anderer deutscher Verein“, erklärte beispielsweise Florian Streibl, Mitglied des Bayerischen Landtages.

Weitere Inhalte