präsentiert von
Menü
Inside

Bernat erstmals für Spanien nominiert

Große Freude bei Juan Bernat! Der Linksverteidiger des FC Bayern ist erstmals in die spanische Nationalmannschaft berufen worden. Nationaltrainer Vicente del Bosque nominierte den 21-Jährigen für die EM-Qualifikationsspiele der Spanier in der Slowakei (9. Oktober) und in Luxemburg (12. Oktober). „Ich freue mich sehr für ihn, er hat sehr gut gespielt in den letzten drei, vier Spielen“, sagte Pep Guardiola am Freitag, „das ist eine super Nachricht für ihn und Bayern München.“ Bernat, der im Sommer vom FC Valencia an die Säbener Straße kam, wurde von Guardiola in allen bisherigen zehn Pflichtspielen eingesetzt.

Robben zurück bei der 'Elftal'

Auf Reisen geht auch Teamkollege Arjen Robben. Der Flügelfitzer des FC Bayern steht erwartungsgemäß im Aufgebot der Niederlande für die Spiele gegen Kasachstan (10. Oktober) und in Island (13. Oktober). Das erste EM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien (1:2) hatte Robben verletzungsbedingt verpasst.

Korbjäger feiern erfolgreichen Saison-Auftakt

Die Basketballer des FC Bayern haben in der Beko BBL einen Start nach Maß erwischt. Vor 6.073 Zuschauern im Audi Dome setzte sich die Truppe von Svetislav Pesic gegen den Mitteldeutschen BC ungefährdet mit 86:63 (43:34) durch. „Eine solche Stimmung wünscht man sich zum Saisonstart“, freute sich Pesic, der die Offensivleistung seines Teams lobte. Dennoch sieht der Headcoach Steigerungsbedarf: „In der Defensive sind wir aber noch nicht auf dem Niveau, auf dem unser Team sein muss.“

Spruch des Tages

„Philipp Lahm kann laufen, laufen, laufen. Das ist unglaublich.“ (Pep Guardiola am Freitagmittag über seinen Kapitän)

Weitere Inhalte